Dank für Einsatz, der Gemeinschaft stiftet

Verleihung der Ehrenamts-Card

Ehrenamtscard 207 (c) odenwaldkreis.de (Ersteller: odenwaldkreis.de)
Ehrenamtscard 207
Datum:
So 21. Mai 2017
Von:
odenwaldkreis.de
Wenn Krisenhelfer und Karnevalisten oder Ballsport- und Bücherfreunde in einem Saal versammelt sind, müssen sie schon einer besonderen Einladung gefolgt sein. So wie jüngst bei der vom Odenwaldkreis organisierten Verleihung der Ehrenamts-Card im Erbacher Schloss. Fast 80 Männer und Frauen aus etlichen Organisationen und Vereinen waren zu der Feierstunde in den prächtigen Rittersaal gekommen, um als Dank für ihren Einsatz die vom Land Hessen ausgestellte Ehrenamts-Card entgegenzunehmen.

„Ohne das Engagement all der Ehrenamtlichen würde dem Landkreis Entscheidendes fehlen“, hob Landrat Frank Matiaske in seiner Dankesrede hervor. „Ihr Dienst ist ganz wichtig für die Gemeinschaft.“ Im Namen der Städte und Gemeinden dankte der Erbacher Bürgermeister Harald Buschmann den Helferinnen und Helfern. Ihr vielfältiger Einsatz trage wesentlich zur sozialen Verbindung zwischen den Menschen bei, die zur Lebensqualität des Odenwaldkreises gehöre. Das sei in Großstädten anders, die von Anonymität geprägt seien. Matiaske zeigte sich überzeugt davon, dass immer mehr Menschen aus Ballungsräumen den Wert des Lebens und Arbeitens im Odenwald schätzen lernen. Zu den Geehrten gewandt, sagte der Landrat: „Dass unsere Region so lebenswert ist, ist zu einem guten Teil Ihnen zu verdanken.“

Der Odenwaldkreis hat mit seiner Ehrenamtsagentur eine eigene Anlaufstelle für Organisationen, Vereine und Ehrenamtliche. Sie hatte auch zu der in Hessen einzigartigen Dankeschön-Veranstaltung für Ehrenamtliche ins Erbacher Schloss eingeladen. Mitveranstalter war der Verein der Freunde und Förderer des Deutschen Elfenbeinmuseums, das zum Schloss gehört. Der Leiter der Ehrenamtsagentur, Markus Fabian, schilderte in einer launigen Rede den möglichen Tagesablauf eines Ehrenamts-Card-Inhabers, denn die Karte ist vielfach einsetzbar. Mit ihr sind zahlreiche Vergünstigungen verbunden. Wer sie hat, muss zum Beispiel weniger für einen Schwimmbadeintritt zahlen oder bekommt Rabatte in vielen Geschäften.

Verliehen wurde die Ehrenamtscard an:

Willi Weiers, Lucia Scharf, Edith Kiefer, Ilona Sumalowitsch, Hedwig Nowara, Petra Erhard, Beatrice Sumalowitsch und Ursula Weiers (alle aus Erbach) von der Kath. Öffentlichen Bücherei; u.a.         

Ehrenamtscard 2017

Bild im Originalformat anzeigen Original