Die coolste Schule der Welt

Erstlesebuch des Monats Oktober

Coole Schule
Coole Schule
Datum:
Di 1. Okt 2013
Von:
KÖB-Team
n der Buchempfehlungsreihe "Erstlesebuch des Monats" stellt die Kath. Öffentliche Bücherei Erbach lesenswerte vom Borromäusverein ausgewählte und erläuterte Kinderbücher vor, die sich inhaltlich und gestalterisch aus der Menge des Erstleseangebots abheben und damit einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung leisten. Die aktuelle Empfehlung gilt dem Titel "Die coolste Schule der Welt - Kinder gestalten ihre Schule mit viel Fantasie und Ideenreichtum um".

Seit ein paar Wochen geht Oskar zur Schule. Eigentlich gefällt es ihm dort recht gut, nur die Schulen, an die seine Freunde Jojo, Supermario und Rastamän gehen, sind irgendwie viel cooler. Bei Rastamän gibt es ein Baumhaus, bei Jojo einen elektronischen Tischtennistisch und einen Hamster namens James Bond und bei Supermario echte Engländer und ein Fest mit Autorennen. Aber Oskars Mutter erlaubt keinen Wechsel. Gemeinsam mit seiner Freundin Wilma überlegt Oskar, wie sie ihre Schule interessanter machen können. Ihre Ideen unterbreiten sie der Klasse und sogar dem Schuldirektor. Erster Vorschlag: Einen Baum pflanzen für ein Baumhaus. Bis der für die Kinder groß genug ist, bauen sie ein Baumhaus für den Hamster des Mitschülers Dago; das Tier heißt ab nun Spiderman. Weil das so toll gerät, wollen die Kinder Baumhäuser für alle Tiere in ihre Umgebung: für Frösche, Eulen und andere Vögel. Zur Einweihung soll es ein großes Baumhausfest geben. - Der Text ist in einer verhältnismäßig kleinen Schrift gesetzt, die aber der Schuldruckschrift entspricht. Auf jeder Doppelseite ist ein riesiges buntes Bild, in das teilweise der Text integriert ist. Dadurch hat das Buch streckenweise Bilderbuchcharakter und eignet sich deshalb auch zum Vorlesen für künftige Erstklässler. - Die fröhliche Geschichte macht richtig Lust aufs Lesen(lernen).

Mehr zu Erstleser-Angeboten und Leseförderung im Internet bei www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr