Drei Schultüten für Nele

Erstlesebuch des Monats September

Nele
Nele
Fr 5. Sep 2014
KÖB-Team
In der Buchempfehlungsreihe "Erstlesebuch des Monats" stellt die Kath. Öffentliche Bücherei Erbach lesenswerte vom Borromäusverein ausgewählte und erläuterte Kinderbücher vor, die sich inhaltlich und gestalterisch aus der Menge des Erstleseangebots abheben und damit einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung leisten. Die aktuelle Empfehlung gilt dem Titel "Drei Schultüten für Nele - Nele hat heute ihren ersten Schultag, doch plötzlich kann Mama ihre Schultüte nicht mehr finden.".

Nele ist enttäuscht. Endlich ist ihr erster Schultag da. So lange hat sie auf diesen Moment gewartet. Doch dann kann Mama ihre Schultüte nicht finden. Und viel Zeit zum Suchen haben sie auch nicht mehr, wenn sie nicht zu spät kommen wollen. Deshalb kaufen sie auf dem Weg einfach noch schnell eine Nottüte. Doch dann steht Oma vor der Schule und hat eine Ersatztüte dabei, und so kann Nele ihren ersten Schultag gleich mit zwei Schultüten erleben. Wieder zu Hause finden sie dann auch noch ihre richtige Schultüte im Kühlschrank. Zum Schluss macht Papa ein Erinnerungsfoto von Nele. Natürlich mit allen drei Schultüten. - Eine witzige Geschichte um die kleine Nele und ihren ersten Schultag. Man fiebert richtig mit, ob sie noch irgendwie eine Schultüte bekommt, und schmunzelt am Ende, wenn sie gleich drei hat. Farbenfrohe Illustrationen runden das gelungene Buch ab und sprechen Kinder mit Sicherheit an.

Mehr zu Erstleser-Angeboten und Leseförderung im Internet bei www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr.