Erstlesebuch_des_Monats

Erstlesebuch des Monats Oktober

Minus Drei und die wilde Lucy (c) koeb/bv
Minus Drei und die wilde Lucy
Sa 30. Sep 2017
KÖB-Team
In der Buchempfehlungsreihe "Erstlesebuch des Monats" stellt die Kath. Öffentliche Bücherei Erbach lesenswerte vom Borromäusverein ausgewählte und erläuterte Kinderbücher vor, die sich inhaltlich und gestalterisch aus der Menge des Erstleseangebots abheben und damit einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung leisten. Die aktuelle Empfehlung gilt dem Titel "Minus Drei und die wilde Lucy - Das große Dunkel".

 Der kleine Dino Minus Drei hat eigentlich nur Angst vor der Dunkelheit und den beiden Dinos Magma und Mignus. Die beiden ärgern Minus Drei und rufen ihm doofe Namen hinterher. Doch Minus Drei hat ja seine Freundin Lucy. Das kleine Mädchen hört ihm immer zu und hilft ihm, wo sie nur kann. Auch als er alleine im Laden seiner Eltern arbeitet. Doch dann entführen Magnus und Mignus Lucy und verschleppen sie in die Höhlen. Minus Drei läuft sofort los, um Lucy zu retten. Doch plötzlich ist es dunkel und Minus Drei bekommt Angst. Doch dann entdeckt er, dass ein glühender Lavastein auf einem kalten Stein wie eine Lampe leuchtet. Dank dieser Erfindung gelingt es Minus Drei, seine Freundin zu befreien und auch die beiden Entführer zu retten. Und so kommt es, dass am Ende Magnus und Mignus Minus Drei nicht mehr ärgern und der ganze Ort von den neuen Lampen begeistert ist. – Die spannende Dino-Geschichte ist aufregend, abenteuerlich und lustig.

Mehr zu Erstleser-Angeboten und Leseförderung im Internet bei www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr.