Herr Fredo und Flo

Das Erstlesebuch des Monats Oktober

Herr Fredo und Flo
Herr Fredo und Flo
So 7. Okt 2012
KÖB-Team
In der Buchempfehlungsreihe "Erstlesebuch des Monats" stellt die Kath. Öffentliche Bücherei Erbach lesenswerte vom Borromäusverein ausgewählte und erläuterte Kinderbücher vor, die sich inhaltlich und gestalterisch aus der Menge des Erstleseangebots abheben und damit einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung leisten. Die aktuelle Empfehlung gilt dem Titel "Herr Fredo und Flo - Das Frauchen von Herrn Fredo nimmt den Welpen Flo zu sich, wovon Herr Fredo zunächst wenig begeistert ist."

Eigentlich sind sie doch so glücklich. Aber jetzt ist Herr Fredo empört. Sein Frauchen Eva hat jetzt den Welpen Flo bei sich aufgenommen. Herr Fredo ist entsetzt. Was passiert jetzt mit ihm? Will Eva ihn austauschen, weil er alt ist? Für Herrn Fredo ist der Fall ganz klar: Flo muss weg. Aber wie? Herr Fredo stellt Flo viele Fallen und Intrigen. Als Flo aber dann plötzlich wirklich weg ist, ist Herr Fredo ganz aus dem Häuschen. Nein, so geht das auch nicht. Zusammen mit Eva gelingt es ihm, den Hundeentführer dingfest zu machen und Flo zu befreien. Denn irgendwie hat er sich doch schon sehr an den kleinen Welpen gewöhnt. - Eine unterhaltsame und spannende Geschichte um den sympathischen Hund Herrn Fredo. Aus Eifersucht spinnt er Intrigen, bis er bemerkt, dass Eifersucht zu nichts führt, sondern eigentlich nur verhindert, dass er einen neuen Freund bekommt. Illustrationen in Schwarz, Weiß und Gelb gehalten runden das gelungene Buch ab und sprechen Kinder mit Sicherheit an.

Mehr zu Erstleser-Angeboten und Leseförderung im Internet bei www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr.