Ich bin eine Leseratte

Freizeit-Leseprojekt gestartet

leserattenstart (c) KÖB Erbach (Ersteller: KÖB Erbach)
leserattenstart
Di 26. Jun 2012
Leseratten-Team
Lesen macht Freude! Die Sparkassen-Kulturstiftung hat im Jahr 2008 das Freizeit-Leseprojekt „Ich bin eine Leseratte“ gemeinsam mit der Hessischen Leseförderung für Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klassen auf den Weg gebracht. In diesem Jahr werden insgesamt 15 Büchereien in ganz Hessen Nutznießer dieses Projektes sein. Die Katholische Öffentliche Bücherei St. Sophia in Erbach ist die ausgewählte Bibliothek im Odenwaldkreis.

Das Projekt animiert Kinder und Jugendliche zum Lesen und soll dazu dienen, den eigenen „literarischen Kritikersachverstand“ zu entwickeln und sich auch kreativ-künstlerisch mit dem Lesestoff auseinanderzusetzen.

Dieser Tage überreichte Nicole Schlabach von der Sparkassen-Kulturstiftung gemeinsam mit Vertretern der Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis- in Anwesenheit von Bürgermeister Buschmann und Pfarrer Heinz Kußmann sowie Andreas mader vom Pfarrgemeinderat als Träger der Bücherei Lesematerial in Form eines Buchpaketes sowie Arbeits- und Werbematerialien an Ursula Weiers und das Team der Katholischen Öffentlichen Bücherei.

Die Bücherei, die bereits in der Vergangenheit mehrmals mit dem Hessischen Bibliothekspreis ausgezeichnet wurde, wird ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen geleitet und betreut. Sie kooperiert mit vielen Schulen im Odenwaldkreis, dadurch werden für die kooperierenden Schulen Netzwerke geschaffen wie z.B. gemeinsame Leseprojekte initiiert. Im Mittelpunkt steht dabei immer nur Eines: der Spaß am Lesen!

Bürgermeister Harald Buschmann betonte die Wichtigkeit der Bücherei für die Stadt Erbach. Kultur und Bildung müssen auf eine breite Basis gestellt werden und die Katholische Bücherei sei ein Garant für das Erbacher Kulturleben. Diese Aussagen wurden von dem Schulleiter der Grundschule am Treppenweg, Manfred Kirschner, und Pfarrer Heinz Kußmann unterstützt.

Für die Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis wies Mark Fuhr darauf hin, dass die Aktivitäten der Stiftung zu 100 % in der Region verbleiben. Das Unterstützen von Leseförderprojekten sei ein besonderes Anliegen der Stiftung, und somit passen die Aktivitäten der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Sophia gut in das Gesamtkonzept der Stiftung.

Mit dem Projekt „Ich bin eine Leseratte“ soll langfristig eine Plattform geschaffen werden, mit der zum einen hessische Bibliotheken gestärkt werden, zum anderen kulturelle Werte an Kinder vermittelt werden.