King-Kong, das Glücksschwein

Das Erstlesebuch des Monats März

kingkong
kingkong
Sa 5. Mär 2011
KÖB-Team
In der Buchempfehlungsreihe "Erstlesebuch des Monats" stellt die Kath. Öffentliche Bücherei Erbach zusammen mit BorroMedien ausgewählte Kinderbücher vor, die sich inhaltlich und gestalterisch aus der Menge des Erstleseangebots abheben und damit einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung leisten. Die aktuelle Empfehlung gilt dem Titel "King-Kong, das Glücksschwein" - Jan-Arnes Meerschweinchen King-Kong verhilft seinem Besitzer durch Zufall zu großem Glück.

So ein Pech. Papas Auto ist kaputt. Ein neues Auto können sich Jan-Arnes Eltern leider nicht leisten. Jetzt muss Papa immer die Straßenbahn benutzen, um zur Arbeit zu kommen, und ist noch viel mehr unterwegs als sonst. Mamas Zuversicht, beim Preisausschreiben, an dem sie teilnimmt, ein neues Auto zu gewinnen, wird nicht von allen geteilt. Und als dann auch noch Jan-Arnes Meerschweinchen King-Kong auf die Felder des Preisausschreibens kackt, ist die Bescherung komplett. Was soll Jan-Arne jetzt bloß tun? Also kreuzt er schnell die verdreckten Felder an und schickt das Preisausschreiben weg. Die Freude ist groß, als Mama dann erfährt, dass sie tatsächlich das neue Auto gewonnen hat. Als Jan-Arne seinen Eltern erzählt, wer da eigentlich die Glücksfee war, ist die Überraschung groß und alle sind sich einig: King-Kong ist eben doch ein echtes Glücksschwein. - Wieder einmal zieht das Meerschweinchen King-Kong die jungen Leser in seinen Bann und lässt sie mitfiebern. Die leicht lesbare Schrift, und die Aufteilung des Textes in Kapitel erleichtern das Lesen. Das Leserätsel am Ende des Buches mit seinen sechs Fragen zum Text trainiert das Textverständnis. Bunte Illustrationen runden das Buch ab.

Mehr zu Erstleser-Angeboten und Leseförderung im Internet bei http://www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr.