Lena und die Dachbodenbande

Das Erstlesebuch des Monats August

Qugust
Qugust
Datum:
Sa 6. Aug 2011
Von:
KÖB-Team
In der Buchempfehlungsreihe "Erstlesebuch des Monats" stellt die Kath. Öffentliche Bücherei Erbach lesenswerte vom Borromäusverein ausgewählte Kinderbücher vor, die sich inhaltlich und gestalterisch aus der Menge des Erstleseangebots abheben und damit einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung leisten. Die aktuelle Empfehlung gilt dem Titel "Lena und die Dachbodenbande" - Mit Stehlampe und Gitarre erlebt Lena eine abenteuerliche Schlittenfahrt auf dem Dachboden.

Als Lena sich an einem verregneten Nachmittag die Langeweile vertreiben will, merkt sie bald, dass sie jeden in der Familie stört. Verärgert zieht sie sich auf den Dachboden zurück und erlebt bald mit dem alten Gerümpel ein fantasievolles Abenteuer; erst am Ende erschließt sich, dass Lena in Omas altem Sessel eingeschlafen ist und alles nur geträumt hat. Das von M. Mai und D. Wünsch kreierte Büchlein ist in der ABC-Reihe des Tulipan-Verlages erschienen und nimmt die Stufe B (ab 7 Jahren) ein. Es zeichnet sich durch alles aus, was ein Erstlesebuch braucht: kräftige, ausdrucksstarke, visuelle anregende Illustrationen, die den Text 1:1 unterstützen; große, gut lesbare Schrift in übersichtlichem Layout und Flattersatz; eine ansprechende, spannende Geschichte mit poetischen Momenten, Identifikationsmöglichkeiten und Fantasie.

Mehr zu Erstleser-Angeboten und Leseförderung im Internet bei www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr.