Leseförderung modern: LeseTheater bei der Nacht in der Bücherei St. Sophia

Lese-Erlebnisse mit Taschenlampe und Schlafsack

ellas
ellas
Datum:
So 16. Okt 2016
Von:
KÖB-Team
Mit einer kräftigen Brise Theater entführte der Mainzer Schauspieler Michael Hain bei der "Nacht in der Bücherei" über 50 Kinder mit vielen Mitmacheinlagen in "Ellas Schule". Mit seiner mitreißenden Art bereitete er ein riesiges Lesevergnügen und damit einen gelungenen Beitrag zur Leseförderung.

Zur richtigen dunklen Abendstunde hatte das Team der Erbacher Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Sophia Michael Hains "LeseTheater" eingeladen. "In der Schule ist es wirklich lustig. An guten Tagen findet das sogar der Lehrer." Wie sich das anfühlt, brachte er den Kindern im Grundschulalter mit begeisternden Mitmacheinlagen und fesselnder Vorleseakrobatik nahe. Auf offener Bühne wechselte der stets in Bewegung bleibende Mime die Rollen, las vor, holte Kinder hinzu und machte Ellas Klasse und ihre Erlebnisse greifbar. Bei der anschließenden Übernachtung in der Bücherei bis zum Frühstück machten die vielen Bücher aus der Bücherei Lust auf neue Lese-Erlebnisse mit Taschenlampe und Schlafsack.

Zum bundesweiten Vorlesetag am 18. November wird das LeseTheater nochmals zum Kuschelabend für Erstklässler in der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Sophia zu Gast sein. Anmeldungen nur in der Bücherei in der Erbacher Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr möglich. Mehr dazu im Internet bei www.KoebErbach.de

Ella

Ella in der Schule (von Timo Parvela)

Heute war wieder so ein lustiger Schultag: Der Lehrer hat selbst gesagt, Pekka dürfe die Seife nicht mit ins Schwimmbecken nehmen. Da hat Pekka sie eben an den Beckenrand gelegt. Natürlich ist der Lehrer darauf ausgerutscht ... Und weil nirgendwo sonst so komische Sachen wie in der Schule passieren, gehen Ella und ihre Freunde richtig gern zur Schule.