Leseratten und ihre Entdeckungen

Bücherei St. Sophia gratuliert Viellesern

Die beiden Spitzenleser unter den eifrigen Leseratten trafen sich unter Corona-Bedingungen bei der Bücherei: Isabella und Jousef mit Ursula Weiers vom Bücherei-Team (c) Bücherei St. Sophia
Die beiden Spitzenleser unter den eifrigen Leseratten trafen sich unter Corona-Bedingungen bei der Bücherei: Isabella und Jousef mit Ursula Weiers vom Bücherei-Team
Datum:
Sa 14. Nov 2020
Von:
KÖB-Team

Einen Sommer lang viel gelesen haben Kinder von der  3.-6. Klasse bei der Aktion "Ich bin eine Leseratte" bei  der Kath. Öffentlichen Bücherei St. Sophia in Erbach. Als richtige Leseratten hatten die Kinder sechs Bücher gelesen, sie mit einem Leseheft bewertet und in Form von Zeichnungen nacherzählt. Für die eifrigen „Leseratten“ überreichte das Bücherei-Team jetzt Buchgutscheine für die örtliche Buchhandlung. Als  einzige Bücherei im Odenwaldkreis waren die Erbacher  Leseaktivisten von der Sparkassen-Kulturstiftung  Hessen-Thüringen gemeinsam mit der Hessischen  Leseförderung zur Teilnahme ausgewählt worden. 

Jeweils 5 Exemplare jedes der sechs Titel darf die Bücherei nun ihr Eigentum nennen. "Wir werden diese mit unseren Partner-Schulen teilen" verriet Ursula Weiers, die im Büchereiteam die Aktion betreute. Die Leseratten-Aktion ergänzt eine weitere Altersstufe zu den bereits seit mehreren Jahren von der Bücherei sehr erfolgreich durchgeführten Bibfit-Leseförderaktionen für Kindergarten und Grundschule.
 
Mehr zu Leseförderung im Internet bei www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 zur kostenlosen Ausleihe mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr.

Die Leseratten-Bücher 2020