Merci für die schönen Stunden

Jahresbericht der Lesefreude: Die Erbacher Bücherei St. Sophia erfreute die Leser mit über 80 Veranstaltungen und aktuellem Medienbestand

Schokolade (c) www.sxc.hu (Ersteller: www.sxc.hu)
Schokolade
So 8. Jan 2012
KÖB-Team
Was haben Schokolade und Bücher miteinander zu tun? Beides sind Stärkungsmittel für Leser und Büchereimitarbeiter. Knapp 21.000 mal konnte das Team der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Sophia die Leserinnen und Leser im abgelaufenen Jahr mit gehaltvollem Lesestoff erfreuen - als Dankeschön gab es Schokolade für die Büchereileute.

Gemeinsame Erlebnisse standen bei über 80 Veranstaltungen im Mittelpunkt. Als neue Veranstaltungsform haben sich "Fridolins Freunde" bewährt. Diese Stunde Vorlesen für Kindergartenkinder findet einmal im Monat statt und bringt den Zuhörern Berufe und literarische Figuren nahe.

Leseförderung stand wieder als Schwerpunkt der Bücherei im Mittelpunkt der Veranstaltungen mit den Kindergärten in Erbach und Mossautal. Seit über fünf Jahren arbeiten unter der Erfolgsformel "Bibfit = Kindergarten + Bücherei" beide Partner zusammen. Dafür konnte die Bücherei im Herbst den Kindergärten Plaketten überreichen, die inzwischen die Einrichtungen zieren. Die Leseförderung führt vom Kindergarten in die Grundschule. Hier konnte das Team der Bücherei für die zehnjährige Kooperationspartnerschaft mit der Grundschule am Treppenweg eine Dankesurkunde entgegennehmen. Etliche Jahre länger besteht bereits die Kooperation mit der Schule am Sportpark. Mit der Grundschule Mossautal und den dortigen Kindergärten hat sich inzwischen ein durchgängiges Konzept der Leseförderung entwickelt, das Vorlesen, Medienangebote und Veranstaltungen altersbegleitend an mehreren Orten ermöglicht.

Rätselraten beim Kuschelabend mit Conny Klepov vom Büchereiteam

Rätselraten beim Kuschelabend mit Conny Klepov vom Büchereiteam

Bild im Originalformat anzeigen Original

In den Büchereiräumen selbst haben über 100 Kinder die Herbstveranstaltungen mit "Römernacht" und "Kuschelabend" besucht. Ein Besuch der Erbacher Römerausstellung und das kindgerechte Aufgreifen in Spielen, Erzählungen und passendem Ambiente verband sich auch in diesem Jahr wieder mit der Idee der Erlebnisbücherei. Schöne Stunden der Erinnerung ermöglichte das Büchereiteam generationenübergreifend mit drei Veranstaltungen zum 175jährigen Bestehen der Pfarrgemeinde St. Sophia. Alte Bilder unter dem Motto "Wer kennt wen?" brachten alle Gäste ins Erzählen und Erinnern. Das Kulinarisch-Literarische Ereignis "OHNE" war ein kreativer kontrastreicher Höhepunkt in der über 10jährigen Reihe. Das nächste Ereignis (21. Jan.) unter dem Motto "Eine lauschende Ballnacht" ist bereits seit Wochen ausverkauft.

Schöne Stunden zuhause können sich die Leserinnen und Leser mit den aktuellen Medien der Bücherei machen. Über ein Drittel des Bestandes von rund 4000 Medien konnte in diesem Jahr ausgetauscht und erneuert werden. Bequem ausgewählt und vorbestellt werden können Bücher, Spiele, Hörbücher und DVD über den Online-Service der Bücherei im Internet. Tagesaktuell können die Leser und Leserinnen Medien auswählen und bei Bedarf über den Online-Service, per E-Mail und SMS auch verlängern.

Die Bücherei in der Trägerschaft der Kath. Pfarrgemeinde St. Sophia wird komplett ehrenamtlich gestaltet und geleitet. Das 21köpfige Bücherei-Team verbrachte rund 4500 ebenfalls schöne Stunden rund um Medienauswahl, Veranstaltungen, Fortbildung und Ausleihservice für die Leserinnen und Leser. Weitere ehrenamtliche Helfer mit Ideen rund um die Lesekultur sind gerne gesehen.

Römisches in der Bücherei, erklärt von Ursula Weiers vom Büchereiteam anlässlich einer Klassenführung

Römisches in der Bücherei, erklärt von Ursula Weiers vom Büchereiteam anlässlich einer Klassenführung

Bild im Originalformat anzeigen Original

Die Bücherei in der Erbacher Hauptstraße 42 ist zur kostenlosen Ausleihe geöffnet mittwochs von 10:00-11:30 Uhr, samstags von 17:00-18:00 Uhr und sonntags von 9:30-11:30 Uhr. Mehr zur Bücherei und den Aktivitäten gibt es bei http://www.KoebErbach.de Die Visitenkarte der Bücherei im Internet gibt einfach mit dem fotografieren des QR-Codes mit dem Smartphone.

 

qrcode