Minus Drei wünscht sich ein Haustier

Erstlesebuch des Monats April

minus 3
minus 3
Datum:
So 6. Apr 2014
Von:
KÖB-Team
In der Buchempfehlungsreihe "Erstlesebuch des Monats" stellt die Kath. Öffentliche Bücherei Erbach lesenswerte vom Borromäusverein ausgewählte und erläuterte Kinderbücher vor, die sich inhaltlich und gestalterisch aus der Menge des Erstleseangebots abheben und damit einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung leisten. Die aktuelle Empfehlung gilt dem Titel "Minus Drei wünscht sich ein Haustier" - Saurierkind Minus möchte unbedingt ein Haustier.

Minus ist ein kleiner Saurier, der sich sehnlichst ein Haustier wünscht, doch die Saurier-Eltern reagieren ähnlich wie menschliche Eltern: "Und wer macht dann den Stall sauber?" Minus möchte sich beweisen und inseriert Tierpflege als Dienstleistung - durchaus erfolgreich, doch die drei anvertrauten Fälle bringen ihn an die Grenzen: große, starke, grobmotorische, eigenwillige Tiere; nur mit Tricks gelingt es ihm, ihrer Herr zu werden. Desillusioniert will er nun auf keinen Fall ein Haustier, doch die Eltern haben von seinem Einsatz gehört, vertrauen ihm nun und "belohnen" ihn mit Lucy, dem Urmenschen. - Minus engagierte "Trotzreaktion" und die Umkehrung der Ursprungsidee ist eine gelungene Variation des gängigen Themas. Sein "Kampf" mit den Haustieren wird in einfachen, aber ausdrucksstarken und lebendigen Bildern dargestellt, die durch das Mittel der Übertreibung viel Spaß bereiten; dass das Haustier eine Menschenart ist, bietet Gesprächsanlässe für vertiefende Sachkunde.

Mehr zu Erstleser-Angeboten und Leseförderung im Internet bei www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr.