Mit dem Dino auf der Schulter

Stark nachgefragtes zeitgemäßes Angebot der Erbacher Bücherei St. Sophia

Lesestern (c) Stiftung Lesen
Lesestern
So 3. Feb 2019
KÖB-Team

Mit einem "Was machen wir heute?" begrüßen die Kinder die Vorleser*innen gleich am Büchereieingang. Vorlesen und Spielen mit Überraschungen gibt es bei den Veranstaltungen der Kath. Öffentlichen Bücherei St. Sophia. Helle Aufregung gibt es, wenn Dinos durch den Raum spazieren, sich auf Schultern setzen und laut brüllen. Keine Bange: die Dinos kommen aus Büchern mit interaktiven Lese-Apps in Augmented Reality-Technik. Gut 100 Veranstaltungen zur Leseförderung mit Schulen und Kindergärten in Erbach, Mossautal und Michelstadt führte das rein ehrenamtliche Büchereiteam im vergangenen Jahr durch.

Über 18.000 Ausleihen belegen wieder das aktuelle Medienangebot in der Erbacher Hauptstraße 42. Die Zahl der Ausleihen digitaler Medien in der Onleihe, die die Bücherei als einzige im Odenwaldkreis anbietet, stieg wiederum um 25 %. Die neue kostenlose Bücherei-App „BibKat“ macht das Stöbern und Auswählen ganz einfach.
Viele Büchereien kommen nach Erbach, um Kamishibai-Theater auszuleihen, an Fortbildungen teilzunehmen und den Einsatz neuer Medien in der Bücherei mit Mittelpunktcharakter kennenzulernen. Seit kurzem gesellt sich ein weiterer digitaler Baustein zum Serviceangebot der Bücherei. Allen Besuchern steht ein kostenloser W-LAN-Zugang zur Verfügung. Das 14köpfige Team erfüllt damit inzwischen alle Schwerpunktkriterien öffentlicher Büchereien.

„Wow! Mein Buch lebt!“ ist die Bestätigung für das neueste digitale „Superbuch“-Angebot, bei dem beliebte Kinderbücher wie Pettersson & Findus, Käpt’n Sharky oder Urmel mit einer Gratis-App in Bewegung gebracht werden. Hierzu passt nahtlos die große Nachfrage nach den „Tonies“, bunten Figuren mit Hörspielen und Musik.

Das komplette Angebot der Katholische Öffentliche Bücherei St. Sophia, die für ihre innovativen Konzepte und Angebote bereits in der Vergangenheit mehrmals mit dem Hessischen Bibliothekspreis ausgezeichnet wurde, kann kostenlos genutzt werden.

Mehr zu Erstleser-Angeboten und Leseförderung gibt es im Internet bei www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr.