Nele langweilt sich

Erstlesebuch des Monats September

Nele langweilt sich
Nele langweilt sich
Sa 3. Sep 2016
KÖB-Team
In der Buchempfehlungsreihe "Erstlesebuch des Monats" stellt die Kath. Öffentliche Bücherei Erbach lesenswerte vom Borromäusverein ausgewählte und erläuterte Kinderbücher vor, die sich inhaltlich und gestalterisch aus der Menge des Erstleseangebots abheben und damit einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung leisten. Die aktuelle Empfehlung gilt dem Titel "Nele langweilt sich".

Der kleinen Nele ist so sterbenslangweilig, dass sie sogar mit ihrer kleinen Schwester Lena zum Bäcker geht, nur um die Zeit rumzukriegen. Doch da passiert's: Durch das Schaufenster sieht sie, dass draußen einem Mädchen ein Pferd durchgeht. Das ist natürlich so interessant, dass Nele die Bäckerei verlassen muss. In diesem Moment hat sie ihre kleine Schwester im Kinderwagen völlig vergessen. Als Nele zurückkommt, steht der Kinderwagen nicht mehr da, wo Nele ihn zurückgelassen hat: "In ihrem Bauch ist eine geballte Kugel Schreck." Gott sei Dank hört sie alsbald das Weinen Lenas und sie findet diese in der Obhut von zwei besorgten Frauen. Zuhause gibt's Kuchen und Nele erzählt natürlich nichts von ihrem aufregenden Abenteuer. Eine hübsche und frisch erzählte Geschichte von geschwisterlicher Verantwortung. Adressaten sind wohl vor allem Mädchen am Ende der ersten Klasse, die auch wegen der lebhaften Illustrationen an der realitätsnahen Geschichte Gefallen finden dürften..

Mehr zu Erstleser-Angeboten und Leseförderung im Internet bei www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr.