Per Mausklick ins digitale Bücherregal: E-Books und Hörbücher aus der Bibliothek

Rund um die Uhr digitale Medien ausleihen: Am 01.12.2014 startet die Kath. Öffentliche Bücherei St. Sophia In Erbach die Onleihe

libell logo
libell logo
Datum:
So 23. Nov 2014
Von:
KÖB-Team
Auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert das digitale Ausleihen bei der Kath. Öffentliche Bücherei St. Sophia In Erbach. Das neue Angebot startete genau am 01.12.2014. Mit der Onleihe kann jeder Bibliothekskunde rund um die Uhr aktuelle Bestseller oder Hörbücher ausleihen, egal von zu Hause oder unterwegs. Er braucht dazu nur einen Internetanschluss sowie einen PC, Laptop, Tablet, E-Reader, mp3-Player oder Smartphone und einen gültigen Bibliotheksausweis. Im Odenwaldkreis und südlichen Odenwald bietet die ehrenamtlich geführte Bücherei St. Sophia in Erbach als einzige dieses zeitgemäße Lesevergnügen.

Das Team der Leseaktivisten erweitert damit das bekannte Medienangebot in den Büchereiräumen, das gewohnt kostenlos ausgeliehen werden kann. Für den Klick ins digitale Bücherregal genügt ein kurzer Besuch in der Bücherei in der Hauptstraße 42. Auf die sogenannte "Onleihe" haben alle so registrierten Leser bequemen Zugriff über die Homepage der Bücherei http://www.KoebErbach.de "In das neue Angebot haben wir erheblich investiert. Das Engagement unserer Unterstützer aus Institutionen und Wirtschaft hat zusammen mit unserer Erfahrung in der Büchereiarbeit zu einem runden Angebot geführt" erläutert Beatrice Sumalowitsch vom Projektteam. "Die Lesernummer, das Leserkonto-Passwort zusammen mit 15 € eröffnen unseren Lesern die Welt der Onleihe für die nächsten 12 Monate" ergänzt Willi Weiers. [Nachtrag 01.11.2015: Onleihe gratis]

libelle-paar

Benötigt wird nur eine Internetverbindung sowie ein PC, Laptop, Tablet, E-Reader oder Smartphone. Besonderer Vorteil für die Leser - sie müssen nicht an die Rückgabe denken. Nach 14 Tagen erfolgt die „Rückgabe" sozusagen automatisch. Sind alle zur Verfügung stehenden Exemplare eines Titels entliehen, können diese mit einem Klick vorgemerkt werden. Im Bestand der Onleihe befinden sich anfangs über 2000 Bücher und Hörbücher in digitaler Form. Darunter sind aktuelle belletristische Werke, Hörbücher und Hörspiele literarischer Werke, Kinder- und Jugendliteratur sowie Lernhilfen.

Der Ausleihvorgang ähnelt dem Einkaufen in einem Onlineshop. Der Kunde kann auf dem Internetportal oder mit der Onleihe-App den Medienbestand durchforsten und Titel in einen „Warenkorb" legen. Mit wenigen Klicks lässt sich die Datei auf das Endgerät übertragen. Auf den meisten handelsüblichen E-Readern ist die Lektüre der ausgeliehenen Medien möglich.

Aktuell bieten bereits über 2.000 Bibliotheken im deutschsprachigen Raum die Onleihe an - Tendenz steigend. Die Erbacher Bücherei hat ihr Angebot zusammen mit dem www.libell-e.de Verbund realisiert. Parallel dazu digitalisieren immer mehr Verlage ihr Angebot. Mehr dazu auf den Internetseiten www.KoebErbach.de der Erbacher Kath. Öffentlichen Bücherei St. Sophia, Hauptstraße 42. Geöffnet mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr. Das komplette Medienangebot der Bücherei "Digital und Papier" kann bei eOPAC.KoebErbach.de durchstöbert werden.

::Innendrin

In der iOS-App für Apple-Geräte ist sogar eAudio-Streaming möglich, bei dem die Dateien ohne Download über eine bestehende Internetverbindung gleich abgespielt werden. Das eAudio-Streaming für Android-Geräte folgt noch im kommenden Jahr

Die eBooks sind in den gängigen Formaten PDF und EPUB, Audios in WMA verfügbar. Über das eAudio-Streaming auch als mp3. Auf den meisten handelsüblichen E-Readern ist die Lektüre der ausgeliehenen Medien möglich. Mit Ausnahme der Kindle-Geräte von Amazon: Diese können nur die speziellen Amazon-Formate lesen und nicht die der Onleihe.

Wer „onleihen" will, benötigt folgende kostenlose Software: Adobe Reader, Adobe Digital Editions, Windows Media Player oder die Onleihe-App. Einmalig muss eine „Adobe ID" eingerichtet werden, damit die Medien aus der Onleihe geöffnet werden können. Sie sind mit einem digitalen Kopierschutz versehen, dem sogenannten Digital Rights Management (DRM).