Ronja und das Zauberpony

Erstlesebuch des Monats Mai

ronja
ronja
Mi 1. Mai 2013
KÖB-Team
In der Buchempfehlungsreihe "Erstlesebuch des Monats" stellt die Kath. Öffentliche Bücherei Erbach lesenswerte vom Borromäusverein ausgewählte und erläuterte Kinderbücher vor, die sich inhaltlich und gestalterisch aus der Menge des Erstleseangebots abheben und damit einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung leisten. Die aktuelle Empfehlung gilt dem Titel "Ronja und das Zauberpony" - Zauberhaft illustriertes Erstlesebuch für (pferdenärrische) Mädchen von einem bekannten Kinderbuchautor.

Ronja liebt Pferde über alles und seit sie im Zirkus war und das Zauberpferdchen Wölkchen erlebt und gestreichelt hat, wünscht sie sich ein Pony als Haustier. Natürlich muss Mutter ihr den Wunsch abschlagen, schließlich leben sie in einer Etagenwohnung im 2. Stock, der nächste Ponyhof ist weit und woher soll man das Geld nehmen? Eines Tages freilich entdeckt Ronja Wölkchen auf ihrem Balkon. Über ein Baugerüst war das Zirkuspferdchen hinaufgeklettert. Nun müssen Ronja und ihre beiden Freunde einige Hindernisse überwinden aber schließlich darf Ronja das Pony behalten. In dem von Marion Goedelt ausgesprochen fröhlich und ausdrucksstark illustrierten Erstlesebuch (Lesestufe B ab 7 Jahre) erzählt der mittlerweile durch viele Kinderbücher bekannt gewordene Autor auf sehr kindgerechte Weise und in sehr frischer Sprache.

Mehr zu Erstleser-Angeboten und Leseförderung im Internet bei www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr.