Superhugo startet durch!

Erstlesebuch des Monats Dezember

Superhugo
Superhugo
Datum:
Mo 1. Dez 2014
Von:
KÖB-Team
In der Buchempfehlungsreihe "Erstlesebuch des Monats" stellt die Kath. Öffentliche Bücherei Erbach lesenswerte vom Borromäusverein ausgewählte und erläuterte Kinderbücher vor, die sich inhaltlich und gestalterisch aus der Menge des Erstleseangebots abheben und damit einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung leisten. Die aktuelle Empfehlung gilt dem Titel "Superhugo startet durch!" -Der träge Hund Hugo verwandelt sich in Superhugo und erlebt aufregende Abenteuer bei der Rettung seiner Freunde.

Hugo ist im wahrsten Sinne des Wortes ein fauler Hund und tollpatschig ist er noch dazu. Ständig verheddert er sich in Oma Friedas Strickzeug, stolpert über seine Ohren oder fällt die Treppe hinunter. Oma Frieda dagegen ist als ehemalige Tänzerin sehr elegant und gut trainiert. Abends vor dem Einschlafen liest Oma ihrem kleinen Liebling vor. Heute Abend heißt das Buch "Superhund". Dieser ist das genaue Gegenteil von Hugo - stark, mutig und angetan mit Augenmaske und rotem Umhang. Und dann entdeckt Hugo das Versteck des Superhundes. Hugo schlüpft in die Rolle des Superhugos und erlebt aufregende Abenteuer. Diese witzige Geschichte aus der Reihe "Büchersterne" spricht sicher kleine Abenteurer an und ermutigt sie durch die große Fibelschrift, einfache, kurze Wörter und Sätze zum Lesen. Ergänzt wird der Band durch 16 Seiten Leserätsel und Lesespaß. Die vielen peppigen Illustrationen sind ein weiteres Plus und lassen die Erstleser weitere witzige Details entdecken.

Mehr zu Erstleser-Angeboten und Leseförderung im Internet bei www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr.