Tomma und die Kellerfalle

Das Erstlesebuch des Monats November

Tomma und die Kellerfalle
Tomma und die Kellerfalle
Sa 3. Nov 2012
Willi Weiers
In der Buchempfehlungsreihe "Erstlesebuch des Monats" stellt die Kath. Öffentliche Bücherei Erbach lesenswerte vom Borromäusverein ausgewählte und erläuterte Kinderbücher vor, die sich inhaltlich und gestalterisch aus der Menge des Erstleseangebots abheben und damit einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung leisten. Die aktuelle Empfehlung gilt dem Titel "Tomma und die Kellerfalle - Die spannende Geschichte von einer Einbrecherjagd".

Als Tomma und ihr Freund Johann sich wieder mal furchtbar langweilen, beschließen sie, ihre Eltern abends wegzuschicken und sich auf Einbrecherjagd zu begeben. In den Nachbarhäusern ist nämlich in letzter Zeit schon öfter ein Dieb in die Kellerfenster eingestiegen. Es wird jedoch spannender und aufregender, als es sich die beiden Kinder vorgestellt hatten. Aber am Ende ist der Einbrecher doch gefasst. - In dieser lustigen Geschichte wird sehr lebendig erzählt, wie Kinder sich in eine Idee hineinsteigern und mit welcher Hemmungslosigkeit sie sich wieder herauswinden können. Durch die große Fibelschrift und die kurzen Kapitel ist die Geschichte für geübte Erstleser gut lesbar und verständlich und die witzigen Bilder machen sie zu einem echten Lesevergnügen für Kinder ab der zweiten Klasse.

Mehr zu Erstleser-Angeboten und Leseförderung im Internet bei www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr.