Trudel Gedudel purzelt vom Zaun

Erstlesebuch des Monats Mai

Trudel Gedudel purzelt vom Zaun (c) bm/köb
Trudel Gedudel purzelt vom Zaun
Datum:
Sa 4. Mai 2019
Von:
KÖB-Team

In der Buchempfehlungsreihe "Erstlesebuch des Monats" stellt die Kath. Öffentliche Bücherei Erbach lesenswerte vom Borromäusverein ausgewählte und erläuterte Kinderbücher vor, die sich inhaltlich und gestalterisch aus der Menge des Erstleseangebots abheben und damit einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung leisten. Die aktuelle Empfehlung gilt dem Titel "Trudel Gedudel purzelt vom Zaun".

 Trudel Gedudel ist ein individualistisches Huhn - während die anderen dem Hahn nicht von der Seite weichen und den Zaun aus Angst vor dem Fuchs vermeiden, dehnt sie ihre Wege gerne bis zur Grenze des Hühnerhofes aus. Aus der Masse sticht sie alleine schon durch ihre überlangen Perlenketten heraus. Eher versehentlich gerät sie eines Tages über den Zaun hinaus, lernt neue Tiere kennen, die ihre Freunde werden und entdeckt eine unbekannte Welt - das Meer! Viele kleine Szenenbilder illustrieren den umfangreichen Text, ideal für geübte Erstleser ab 7 Jahren. Die Illustrationen sind zart-pastellig und eher reduziert gehalten, zeigen im Hinblick auf die Handlung aber eine sehr ausdrucksstarke und lebendige Mimik und Gestik und sind humoristisch gehalten. Auch der dialoglastige Text ist durchweg locker-witzig und schreckt auch vor umgangssprachlichen Wendungen nicht zurück ("Krieg dich ein, Herr Klautermann); daneben findet sich aber auch seltener gebrauchtes Vokabular: grantig, zerschlissen, ächzen, raunzen uvm. - Das umfangreiche Buch ist rundum vergnüglich und aufgrund seiner Aussage - auch mal Neues zu wagen - auch sehr sympathisch.

Mehr zu Erstleser-Angeboten und Leseförderung im Internet bei www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr.