Viele Grüße vom Kap der Wale

Erstlesebuch des Monats September

Viele Grüße vom Kap der Wale (c) bv
Viele Grüße vom Kap der Wale
Sa 8. Sep 2018
KÖB-Team
In der Buchempfehlungsreihe "Erstlesebuch des Monats" stellt die Kath. Öffentliche Bücherei Erbach lesenswerte vom Borromäusverein ausgewählte und erläuterte Kinderbücher vor, die sich inhaltlich und gestalterisch aus der Menge des Erstleseangebots abheben und damit einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung leisten. Die aktuelle Empfehlung gilt dem Titel "Viele Grüße vom Kap der Wale".

Der alte Walprofessor Waldemar lebt einsam am Kap der Wale. So schickt er einen Haufen Briefe in die Welt mit der Bitte um Brieffreundschaft. Das Walkind Waldo antwortet ihm. Es lebt bei der Insel Otto zusammen mit vielen alten Walen. Am Kap der Wale hatte sein Großvater gelebt und einst an den Olympischen Spielen teilgenommen. Der Walprofessor meint, ihn gekannt zu haben. Und so beschließt er, wieder einmal Olympische Spiele am Kap der Wale austragen zu lassen: mit Wettschwimmen der Robben, Wettrennen der Pinguine und Fontäneblasen der Wale. Alle machen begeistert mit. Und bei den Wettkämpfen bleibt der Teamgeist nicht auf der Strecke. Sogar die Giraffe ist als Ehrengast dabei. 

Mehr zu Erstleser-Angeboten und Leseförderung im Internet bei www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr.