Zum Inhalt springen

Die Kapellen

Marienkapelle

Unsere gotische Marienkapelle ist wahrlich ein Schmuckstück. Sie stammt aus dem 12. Jahrhundert und an ihren Wänden kann man die ältesten erhaltenen Fresken in Mainz bewundern. Auch das Kreuzgewölbe, der von Lothar Willius entworfene Altar und die Lichtbrechung durch die Fenster sind einfach bezaubernd und schaffen eine große Kirchenatmosphäre - auf kleiner Fläche.

Da die Marienkapelle in all ihrer Schönheit aber für viele Gottesdienste zu klein ist, haben wir nebenan unsere Bernhardskapelle errichtet. Als ehemaliger Tagungsraum ist sie sehr nüchtern und modern gehalten, bietet aber Platz für bis zu 100 Personen. Außerdem beherbergt sie unsere Henry-Jones-Orgel, die dem gesamten Raum Würde verleiht.

Da die beiden Kapellen durch eine Tür miteinander verbunden sind, bietet sich BesucherInnen die besondere Möglichkeit, den Sprung von Tradition zu Moderne mit nur einem Schritt zu erfahren. Nur eine der vielen kleinen Entdeckungsreisen, die der Erbacher Hof bietet.

Blick auf den Dom
Blick auf unseren Altbau
Die Dacharchitektur vom Erbacher Hof
Doppelzimmer
Einzelzimmer mit Domblick
Tagungsraum Kadinal-Volk-Saal
Veranstaltungssaal Ketteler-Saal
Henry Jones Orgel in der Bernhardkapelle
Flügel im St. Hildegard-Saal
  • Mitten im Zentrum
  • Erfahrenes Tagungshaus
  • Streben nach Nachhaltigkeit
  • Herzliche Gastgeber
  • Kostenfreies W-Lan
  • Traditionsreich
  • Familiäre Atmosphäre
  • Tiefgarage