Katholische Pfarrei St. Martin, Mainz-Finthen

Aufruf Renovabis 2020  m Konto (c) Pfarrei St. Martin Finthen
Wir begrüßen Sie auf unserer Internetpräsenz. Schön, dass Sie sich für die Katholische Kirchengemeinde St. Martin interessieren.

Informationen zu den Gottesdiensten in den kommenden Wochen sind auf den nächsten Seiten.

Liebe Gemeinde,

auch wenn wir in den letzten Wochen keine öffentlichen Gottesdienste feiern konnten, ist unser Gemeindeleben nicht stehen geblieben.

Wir sagen DANKE  für das vielfältige, kreative und soziale Engagement, das sich in dieser Krise in unserer Gemeinde gebildet und manifestiert hat. Es ist schön zu sehen, dass wir uns alle von dieser Krise bei allen Einschränkungen und Beeinträchtigungen nicht unterkriegen lassen und Wege unseres gemeindlichen und spirituellen Lebens finden können.

Trotzdem sind die fehlenden Gottesdienste und auch die weiteren fehlenden gemeinschaftlichen Zusammenkünfte sehr schmerzhaft. Wir müssen auch weiterhin als unser vorrangiges Ziel die gemeinsame Feier des Sonntagsgottesdienstes suchen und werden dafür auch Möglichkeiten finden. Wegen der erheblichen Auflagen, die damit verbunden sind, ist es uns aber wichtig, die Wiederaufnahme der öffentlichen Gottesdienste mit Bedacht und kleinen Schritten zu gehen. Wie diese Schritte aussehen, können Sie dem Schreiben entnehmen, auf das Sie mit dem unten stehenden Link gelangen. In der nächsten Woche erhalten Sie auch wieder einen Pfarrbrief mit den wichtigsten Informationen zum weiteren Vorgehen.

Wir bitten Sie alle um Verständnis für die nicht leichten von uns abverlangten Entscheidungen und um weitere Geduld auch bei unserem internen Bewältigen der Krise.

Wir wünschen allen eine gute Zeit und grüßen sehr herzlich, auch im Namen des Pastoralteams, des Pfarrgemeinde- und Verwaltungsrates. Bleiben Sie behütet und gesund!

Anja Zerbe, PGR-Vorsitzende                        Thorsten Geiß, Pfarrer

Gottesdienste in der katholischen Pfarrei Finthen:
siehe unter [Gottesdienste]

Termine

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Pfingstaktion Renovabis 2020

Renovabis LOGP 2020 (c) Renovabis

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben!

Vor wenigen Tagen konnten wir uns dankbar an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren erinnern. Angesichts des enormen Ausmaßes an Leid und Zerstörung wurde uns erneut bewusst, welches Glück es bedeutet, in Frieden zu leben. Mit gutem Grund haben die weltkirchlichen Hilfswerke deshalb ihre Aktionen im laufenden Kirchenjahr unter das gemeinsame Motto „Frieden leben“ gestellt. Damit zeigen sie die Solidarität der Katholiken in Deutschland mit allen, die von Unfrieden betroffen sind.

Auch in Europa ist Frieden keine Selbstverständlichkeit. Viele Länder im Osten des Kontinents sind 30 Jahre nach dem Ende der kommunistischen Gewaltherrschaft innerlich zerrissen, manche auch äußerlich bedroht. Gewaltbelastete Vergangenheit und aktuelle Konflikte gefährden die Zukunft.

Aber es gibt auch Grund zur Hoffnung. Gerade die Kirche leistet wichtige Beiträge flur Verständigung und eine friedliche Entwicklung. Mit dem Leitwort „Selig, die Frieden stiften (Mt 5.9) - Ost und West in gemeinsamer Verantwortung“ stellt Renovabis in der diesjährigen Pfingstaktion eine Kernbotschaft der Bergpredigt in den Mittelpunkt. Anhand von Beispielen aus der Ukraine wird aufgezeigt, welche Bemühungen die Kirchen und andere gesellschaftliche Akteure unternehmen, damit Frieden möglich wird.

Wir Bischöfe bitten Sie herzlich: Unterstutzen Sie die Menschen in Mittel-, Südost- und Osteuropa durch Ihr Interesse, Ihr Gebet und eine großzügige Spende bei der Kollekte am Pfingstsonntag.
Mainz, den 04.03.2020

Spendenkonto:               Renovabis
IBAN: DE24 7509 0300 0002 2117 77         BIC: GENODEF1M05          Spendentüten werden in der Marienkapelle ausgelegt.

Ihr Kontakt zu uns

Kath. Kirchengemeinde St. Martin, Mainz-Finthen

Borngasse 1
55126 Mainz

Empfehlen Sie uns

Standorte der katholischen Pfarrei Finthen