Schmuckband Kreuzgang

Studienfahrt nach Metz - Hochmittelalterliche Kathedralstadt, Freie Reichsstadt, Französische Festungsstadt

Studienfahrt

(c) pixabay
Datum:
Termin: Samstag, 11.06.22 - 08:00
Art bzw. Nummer:
211BO-0001
Ort:
Metz, Frankreich
Inhalt: Die lothringische Stadt Metz gilt als eine der schönsten Ostfrankreichs. Prägend für das Stadtbild ist die Kathedralkirche St. Étienne. Das zwischen 1220 und 1550 errichtete und 1552 geweihte Gotteshaus ist eine der größten gotischen Kirchen in Frankreich. Die Gesamtfläche der verbauten Glasmalereien beträgt rund 6500 Quadratmeter, daher wird die Bischofskirche des Bistums Metz auch als "lanterne du Bon Dieu" (Laterne des lieben Gottes) bezeichnet. Ein Schwerpunkt der Studienfahrt wird neben der Kathedralkirche, die im Jahr 2020 das 800. Jubiläum ihrer Grundsteinlegung feiert, auf der allgemeinen Stadtgeschichte liegen, kann Metz doch auf eine durchaus bewegte Vergangenheit zurückblicken: Im Mittelalter noch Freie Reichsstadt und damit zum Heiligen Römischen Reich gehörig, fiel sie in der Mitte des 16. Jahrhunderts jedoch an Frankreich, bevor die Stadt nach dem Ende des Deutsch-Französischen Krieges 1872 nochmals kurzfristig bis 1918 zum Deutschen Reich gehörte. Diese wechselvolle Geschichte hat sich im Stadtbild niedergeschlagen, lassen sich doch noch heute Teile der Festungsanlagen, wie etwa das Deutsche Tor, finden.
 
 
Anreise:
Die An- und Abreise erfolgt mit dem Reisbus, Abfahrt: ca. 07:50 Uhr ab Heppenheim
 
Unkostenbeitrag: 63 Euro 

 

Anmeldung

Studienfahrt nach Metz - Hochmittelalterliche Kathedralstadt, Freie Reichsstadt, Französische Festungsstadt

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus.
Bitte füllen Sie für jeden Teilnehmer ein separates Anmeldeformular aus. Herzlichen Dank!

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen