Schmuckband Kreuzgang

Kolpingfamilie Arheilgen 

Die Kolpingfamilie Darmstadt-Arheilgen wurde am 16. September 1951 gegründet. Sie ist als Verein eigenständig tätig, gehört aber dem Deutschen Kolpingwerk, dem Dachverband, mit Sitz in Köln an. Die Mitglieder der Kolpingfamilie haben sich schon immer, je nach ihren persönlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten, in der Gemeinde Darmstadt-Arheilgen und in der katholischen Pfarrgemeinde Heilig Geist eingebracht. Die Bezeichnung Familie trifft fast Hundertprozent zu, da fast alle Altersgruppen zwischen 14 und 80 Jahren in der Kolpingfamilie vertreten sind.

In unserer Jugend spielten wir begeistert Fußball, feierten Partys, führten Zeltlager durch, diskutierten über politische und religiöse Themen, kurz: wir verbrachten viel Freizeit miteinander. Von diesem daraus entstandenen Zusammenhalt profitieren wir noch heute. In den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts konnten wir uns erstmals für die Deutsche Kolping-Fußballmeisterschaft qualifizieren. Ein Erfolg, den wir 1995 wiederholen konnten.

Als wir Junge Erwachsene und nach und nach Eltern wurden, führte unsere Kolpingfamilie in den Jahren 1997 bis 1999 jährlich ein verlängertes Familien-Camping Wochenende in Gemünden am Main durch. Das dort empfundene Gemeinschaftserlebnis und die positiven Erfahrungen führten dazu, dass im Jahre 2000 der Sommerurlaub gemeinsam auf einem Campingplatz in Spanien verbracht wurde. Hieran nahmen 45 Personen teil.

Von Beginn an bringen wir uns bei den Aktivitäten unserer katholischen Pfarrei Heilig Geist ein, zum Beispiel im Gottesdienst, Sankt Kiliansfest, Weihnachtsbasar, Pfarrgemeinderat, Seniorennachmittage und vieles mehr.

Seit Januar 1952 feiert die Kolpingfamilie-Arheilgen Fastnacht (Karneval) meist in Form einer Fremdensitzung. Diese ist geprägt von lustigen Reden, Musik und Tanzgruppen.

Heute stehen bei uns Aktivitäten wie Gesprächsrunden mit Politikern, Weinseminare, Skat spielen, Besichtigungen und Wandern im Vordergrund.

So hatten wir zur Erwanderung des Bonifatiusweges eingeladen. Diese Wanderung fand im Juni 2008 in Fulda ihren Abschluss. Ab dem Jahre 2009 haben wir uns vorgenommen den Jakobsweg zu erwandern.

Für die Renovierung der Kirche Heilig Geist sowie die Jugendarbeit in der katholischen Pfarrei wurden finanzielle Mittel benötigt. Aus diesem Grunde beteiligten wir uns an der Vorbereitung und Durchführung eines Benefizkonzertes der Mainzer Hofsänger, die aus der Fastnacht (Karneval) international bekannt sind.

In der Interessengemeinschaft Arheilgen hat sich die Kolpingfamilie bereits seit 1980 verstärkt eingebracht. Unter anderem war die Kolpingfamilie im Vorstand der 10 Arheilger Vereine vertreten. Insbesondere engagierten sich die Mitglieder bei der Gestaltung und Durchführung der Arheilger Kirmes in den Jahren 1988 bis 1995. In diesem Zeitraum wurde der Kirmesvater (Sepp Vilsmaier) und die Kirmesburschen von der Arheilger Kolpingfamilie gestellt. Aber auch an anderen Aktivitäten der „Interessensgemeinschaft Arheilger Vereine“ beteiligt sich die Kolpingfamilie bis zum heutigen Tage.

Neben den sportlichen und geselligen Aktivitäten bietet die Kolpingfamilie insbesondere Themen von Kirche und Gesellschaft in Form von Vorträgen, Besichtigungen usw. an. Den Rahmen, die Anzahl sowie die Art und Weise der Programmpunkte werden durch das Interesse und das Engagement der Mitglieder bestimmt.