Wanderfriedenskerze

Samstag, 1. Oktober 2022 18:00

Theresia vom Kinde Jesus, Kirchenlehrerin, Ordensfrau (1897)

Ökumenische Aktion Wanderfriedenskerze

Andreaskirche

Eichendorffring 127a
35394 Gießen
Friedenskerze (c) Wanderfriedenskerze

Jährlich »wandern« seit 2002 n e u n K er z en v om 1. September (Antikriegstag) bis zum Buß- und Bettag durch die Rhein-Main- Region und leuchten in etwa 70 bis 80 Gemeinden als »Licht des Friedens« bei ökumenischen Friedensgebeten und Gottes- diensten. Sie brennen im Ge- denken an die Opfer von Krieg, Terror und Gewalt.

Das Thema der diesjährigen Aktion ist: "Späte Einschläge – Folgen von Krieg für Körper und Seele“.

Im Jahr 2022 treffen uns Bilder und Nachrichten von Krieg und Leid in der Ukraine. Die Bomben des Kriegs treffen auch die Zivil- bevölkerung. Sie machen Angst, sie graben sich in alle Sinne, vor allem in die Seelen von Menschen ein. Manch eine Landmine explodiert Jahre nach ihrem Abwurf.

Die diesjährige Ökumenische Aktion Wanderfriedenskerze gedenkt der Opfer, die lange unter Kriegen leiden, in der Ukraine, in Laos, auf dem Balkan, leider an so vielen Orten der Welt. Als Christinnen und Chris- ten glauben wir an einen Gott, der Frieden ist. Gott hat uns aufgetragen, Frieden in die Welt zu tragen. Dafür stärken wir uns im gemeinsamen Gebet im Ökumenischen Friedensgottesdienst am: 01.10.2022 um 18.00 Uhr in der Andreaskirche (Gießen, Eichendorffring 127a). 

Der Gottesdienst wird vorbereitet von Mitgliedern der Andreas-, Luther- und St.Thomas-Morus- Gemeinde. Die musikalische Begleitung gestaltet die Band „Pai Nosso“.