Lisbeth-Korb

191204_Lisbeth_Korb_Logo_Vektorisierung (c) St. Elisabeth, Dennis Lat

Im Januar 2003 wurde der Lisbeth-Korb der katholischen Pfarrgemeinde St. Elisabeth im Lauterborn gegründet. Ein Team von rund 20 Männern und Frauen gibt seitdem alle zwei Wochen mittwochs Lebensmittel an Bedürftige aus.

An jedem Ausgabetag kommen ca. 80 Personen zur Ausgabe, die ungefähr 200 Familienmitglieder versorgen. Gegen Vorlage eines Nachweises der Bedürftigkeit (Sozialhilfe- oder Wohngeldbescheid, OfW im Ausweis, o.ä.), aber auch bei zu niedriger Rente, bekommen die Menschen gegen Entrichtung von einem Euro Lebensmittel. Diese sind in der Regel kurz vor dem Verfallsdatum und werden dem Lisbeth-Korb von Supermärkten, Marktbeschickern und Bäckereien zur Verfügung gestellt.

Außerdem bitten wir in verschiedenen katholischen Kirchengemeinden die Gottesdienstbesucher um Lebensmittelspenden. Gemeindemitglieder bringen zu den Gottesdiensten haltbare Lebensmittel mit. Zudem werden wir aber auch mit Geldspenden unterstützt. Wir haben dann die Möglichkeit, die notwendigsten Grundnahrungsmittel wie Reis, Nudeln und Milchprodukte dazu zu kaufen.

Die Menschen, die zum Lisbeth-Korb kommen, stehen oft lange an und wir freuen uns, ihnen dann möglichst viele Lebensmittel mitgeben zu können. Alle Spenden, die uns erreichen, geben wir gerne weiter. Es macht einfach Freude, wenn wir die Menschen zufrieden nach Hause gehen sehen!

Wenn auch Sie uns mit einer Spende unterstützen möchten, nehmen Sie bitte mit dem Pfarrbüro Kontakt auf, oder überweisen Sie Geldspenden gerne auf folgendes Konto:

Kath. Pfarrgemeinde St. Elisabeth
-Lisbeth-Korb-
Richard-Wagner-Straße 73
63069 Offenbach am Main

Bankverbindung
IBAN: DE72 5055 0020 0009 0096 71
BIC: HELADEF1OFF
Betreff: Spende Lisbeth-Korb

Jeder Euro kommt den Bedürftigen zugute, denn wir haben keinerlei Verwaltungskosten. Weder unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, noch die Abholer der Lebensmittel erhalten eine Entschädigung für Benzinkosten o.ä.. Alle Tätigkeiten erledigen wir ehrenamtlich.

Allerdings ist das Fortbestehen unserer Initiative stark gefährdet, wenn sich nicht kurz- bzw. mittelfristig weitere Hilfe findet. Was benötigen wir?

1.  Lebensmittel, die kurz vor dem Mindesthaltbarkeits-datum (MHD) stehen oder aus sonstigen Gründen nicht mehr regulär verkauft werden können. Kennen Sie Geschäfte(Einzelhändler und/oder Supermärkte), die bereit sind, uns alle zwei Wochen dienstags und/oder mittwochs solche Waren abzugeben? Wenn ja, sprechen Sie diese bitte daraufhin an oder geben Sie uns eine Nachricht.

2.   Sachspenden – insbesondere haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel – können Sie weiterhin in den Korb legen, der seit Jahren im Vorraum der Kirche aufgestellt ist. 

3. Geldspenden sind auf folgendes Konto möglich: Katholische Pfarrgemeinde St. Elisabeth, IBAN: DE72 5055 0020 0009 0096 71– BIC: HELADEF1OFF, Betreff: „Spende Lisbeth-Korb“.  Selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch eine Spendenbescheinigung.

4. Helferinnen und Helfer. Wollen in unserem Team mithelfen? Machen Sie sich gerne mittwochs bei einer unserer nächsten Lebensmittelausgaben zwischen 9.30 und 12 Uhr im Keller des Pfarrhauses St. Elisabeth (Richard-Wagner-Str. 73) ein Bild von unseren Tätigkeiten. Haben Sie Fragen? Dann melden Sie sich über das Pfarrbüro St. Elisabeth (Telefon: 069 831665) bzw. per Mail an lisbeth-korb@st-elisabeth-offenbach.de  bei uns. 

Wir freuen uns sehr auf Sie!