Ökumenischer Erntedankgottesdienst in Brensbach

Erntedank 2020 (c) Manuela Tollerian
Erntedank 2020
Datum:
Di 29. Sep 2020
Von:
Manuela Tollerian

Seit vielen Jahren wird der Ökumenische Gottesdienst zum Erntedank im Freien gefeiert. Dieses Jahr musste die Festgemeinde leider wetterbedingt in die St. Markuskirche ausweichen.

 

Erntedank 2020 (c) Manuela Tollerian
Erntedank 2020

Alles anders dieses Jahr… So Vieles ist in diesem Jahr auf unterschiedlichste Weise von der Corona-Pandemie betroffen und anders. Alles anders, aber der DANK bleibt. Gott danken trotz krisenhafter Zeiten - DANKE sagen, gerade in diesen Zeiten!

Nach den leeren Regalen Anfang des Jahres und der Trockenheit im Sommer, war es umso schöner, einen prächtigen Altar in der Kirche vorzufinden. Die Bäckerei Friedrich aus Brensbach spendete ein wunderschönes Brot und das Heu für eine Erntekrone die Herrenmühle in Reichelsheim. Ein herzliches „Vergelt‘s Gott“ an beide Unternehmen.

Erntedank 2020 (c) Manuela Tollerian
Erntedank 2020

Zwei ganz besondere Gäste waren „Rebekka Rabauke“ von der evangelischen Kirche und das „Schaf Willi“ von der katholischen Kirche. Beides sind „Handpuppen“, die durch Pfarrer Kraft und Anja Encarnacao zum Leben erweckt wurden. Rebekka wunderte sich über so viel Obst und Gemüse in der Kirche. Willi erklärte ihr, dass die Menschen sich damit bei Gott bedanken, da er durch seinen Segen alles wachsen lässt. Sie kamen Beide zu dem Entschluss, dass sich die Menschen durch das Erntedankfest an den Auftrag von Gott erinnern und die Erde bebauen und bewahren sollen.

Erntedank 2020 (c) Manuela Tollerian
Erntedank 2020

Alle Gottesdienstbesucher freuten sich, dass der evangelische Chor, unter Berücksichtigung der Sicherheitsabstände, den Gottesdienst durch seine Lieder bereichern konnte. Viele Gemeindemitglieder meinten, dass dies nach der langen Pause die Kirche wieder lebendig gemacht hätte und lauschten sehr dankbar den Klängen. Seraina Guidon-Fischer leitete den Chor wie immer sehr souverän, auch unter den erschwerten Umständen bzw. Abständen.

Vor dem Segen gab es noch eine kleine Überraschung für Herrn Kraft, der an diesem Tag seinen Geburtstag feierte und sehr berührt war, als der Chor ihm „Viel Glück und viel Segen“ im Kanon sang. Anja Encarnacao und Pfarrer Jozef  Koscielny überreichten ihm zusätzlich einen Korb mit Weintrauben als Obst und in flüssiger Form.

Erntedank 2020 (c) Manuela Tollerian
Erntedank 2020

Alle genossen diesen bunten Gottesdienst mit Gesang. Ökumene ist einfach bereichernd und gemeinsam danken umso schöner.