Stoppi und Sabiene starten die Aktion

Stoppi und Sabiene (c) KJZ Bingen
Stoppi und Sabiene
Do 23. Mai 2019
Merwe Hunzelmann

Pünktlich um 17.07 Uhr am 23. Mai startete auch im Dekanat Bingen die 72-Stunden-Aktion 2019.

Mit der DPSG Stamm Greifenklau startet die Projektübergabe (c) KJZ Bingen
Mit der DPSG Stamm Greifenklau startet die Projektübergabe

Viele der rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer versammelten sich auf dem Platz vor der Kreisverwaltung in Ingelheim um gemeinsam dem Start entgegen zu fiebern. Mit dabei waren der Koordinierungskreis Bingen, der die Aktion vorbereitet hat, Vertreter der Einrichtungen, in denen die Kinder und Jugendlichen aktiv werden, sowie Vetreter von Kirche, Verwaltung und Politik. Landrätin Dorothea dankte als Schirmherrin der Aktion allen Beteiligten für ihr Engagement. Die Jugend von heute sein besser als ihr Ruf. Dekanatsjugendseelsorger Markus Metzler gab danach den Kindern und Jugendlichen einen Segen mit auf ihren Weg.

Highlight war die Projektübergabe durch die beiden Maskottchen der Aktion, Stoppi (die Stoppuhr) und ihre fleißige Helferin Sabiene.

Die Gruppen arbeiten jetzt in folgenden Projekten:

DPSG Ingelheim: Bau eines Unterstands für die Mülltonnen und die Fahrräder der Bewohner der Kinderwohngruppe in Frei-Weinheim

DPSG Stamm Greifenklau: Barrierefreie Gestaltung des Stillen Ecks auf dem Pfadfinderplatz Greifenklau Engelstadt

Firmlinge Heidesheim: Verschiedene Bauarbeiten im Kindergarten und der Pfarrei Heidesheim (Bau einer Sitzbank, einer Kräuterspirale und eines Barfußpfads)

HIGA Bingen: Organisation eines Nachbarschaftsfestes im Altenheim St. Martin

HIGA #2: Mitarbeit bei verschiedenen Projekten im Rahmen des Nachbarschaftswochenendes Bingen, Gestaltung des Vorplatzes und des Rondells vor dem Stift St. Martin

KJG Bingen: Aktion zum Thema Kinderrechte an der Grundschule Burg Klopp in Bingen und passende Gestaltung der Turnhalle, Bau eins Gartenhauses im Kinderhaus Ingelheim

KJG Büdesheim: Projekt zum Thema Recycling, u.a. Sammlung von Pfandflaschen für einen guten Zweck

KJG Heidesheim: Organisation eines Festes in der Kita Heidesheim, Gestaltung von zwei Außenwänden und Streichen des Spielhauses

KJG Ockenheim: Bau einer Sitzbank in Ockenheim

MiFis Ingelheim: Bau einer Matschküche und Matschanlage mit Wasserlauf in der Kita St. Paulus Ingelheim

Ministranten Bingen: Bau eines Barfußpfads und Sntrich der Gartenhütte in der Kita Wuselkiste Bingen-Büdesheim

Ministranten Dromersheim/ Aspisheim: Renovierung eines raums im Dromersheimer Gemeindezentrum und Organisation eines Festes

Ministranten Heidesheim: Gestaltung der Altarwand und von Liederbüchern für ZOAR Heidesheim

 

 

für die Gruppen gibt es noch Material mit auf den Weg (c) KJZ Bingen
Die Gruppe MiFis Ingelheim bekommt ihr Projekt