KJZ-Offenbach-Land


 

Besondere Zeiten

Feuerschale

Neuer Newsletter in neuer Ansicht - und in besonderen Zeiten. 

Für viele von uns starten jetzt die Sommerferien. Doch nichts ist wie sonst: Die Zeltlager und Freizeiten im Bistum Mainz fallen aus, viele Urlaube können nicht angetreten werden. Innerhalb kürzester Zeit haben aber viele Jugendgruppen ein alternatives Ferienspielprogramm auf die Beine gestellt - mit komplett neuem Programm und eigenem Hygienekonzept - um Kindern gerade in dieser besonderen Zeit eine schöne Zeit zu schenken. Das ist Wahnsinn, was ihr auf die Beine gestellt habt, welche Hürden ihr genommen, was ihr investiert habt. Selbst jetzt in den letzten Tagen vor den Ferien haben wir noch vollbesetzte Kindeswohl-Schulungen und die letzten Konzepte werden mit den Städten und Komunen abgestimmt. Wir sind unglaublich stolz auf euch und wünschen euch und den Kids wunderschöne Tage!!!

Allen, die Urlaub genießen können - auf Balkonien oder auch darüber hinaus - wünschen wir eine schöne Zeit! Erholt euch gut! Nach den Ferien sind wir wieder wie gewohnt für euch da und schauen, wie wir mit euch  unter den dann gegebenen Bedingungen Angebote für Kinder und Jugendliche machen können. "Ich glaub, da geht was!" ;-).  Und gehen natürlich mit euch weitere Schritte auf dem Pastoralen Weg hinein in eure Zukunft! 

Wir wünschen euch, dass ihr in diesen Zeiten nicht nur die Einschränkungen, sondern auch die Chancen und positiven Veränderungen wahrnehmen könnt.

Auch wenn wir nicht laut singen dürfen: "...und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand...."

 

Öffnungszeiten der KJZ während der Sommerferien

sommer

In den Sommerferien gelten wie immer besondere Öffnungszeiten. Zu den benannten Zeiten ist die KJZ immer von 9-12 Uhr besetzt.  Von 06.-09.07.2020, 13., 14., 15.  und 17.7. 2020, 21. & 24.7.2020, 28. & 31.7. 2020 und 10.-13.8.2020.  Ausserhalb der Öffnungszeiten erreicht ihr unseren Anrufbeantworter. Auch die Mails an kjz-offenbach.land@bistum-mainz.de werden zu den Öffnungszeiten abgerufen. 

 

Runder Tisch Seligenstadt am 18.8.2020 um 19 Uhr

71552998_2571833322880640_581130223567765504_n

wie auch schon in den vergangenen Wochen möchten wir uns noch einmal virtuell treffen. Themen werden sein: Refelxion der Ferienspielangebote, Themen & Wünsche der Jugend für den Pastoralen Weg, Planung unserer Beteiligung an GranDios, Weiterführung der Jugendarbeit unter den gegebenen Bedingungen. Du möchtest neu dabei sein? Schreibe bitte eine kurze Mail an iris.reiss@bistum-mainz.de

Dekanatsminirunde Rodgau in Mühlheim-Dietesheim am Montag, 24. August 2020 um 19:00 Uhr

minis

Die Dekaminirunde Rodgau trifft sich zu ihrer nächsten Sitzung am in St. Sebastian, Kirchstraße, Mühlheim-Dietesheim. Herzliche Einladung an alle Oberminis und Mini-Vertreter*innen aus den Pfarreien. 

Kolpingjugend Diözesanverband Mainz bietet wieder Gruppenleiter*innen Schulung im Herbst 2020 an!

ko

Erstes Schulungswochenende:  11. - 13.09. 2020 : im Kolping-Feriendorf Herbstein

Zweites Schulungswochenende: 16. - 18.10.2020 : im Kolping-Feriendorf Herbstein

Der Kurs findet an zwei Wochenenden statt, eine Teilnahme an beiden Wochenenden wird vorausgesetzt.

KuPa der KJG

kjgx

Auch die KJG bietet wieder Schulungen an. Informiert euch bitte aktuell auf deren Website

Einführung in die Anti-Bias Arbeit / in Diversity

onlineschulung_diversity.jpg_1366530353

Eine Online- Schulung des Kath. Bildungswerkes Südhessen am 9.7.2020 um 18 Uhr

„Eine lebenslange Reise, die in uns selbst beginnt“ (Louise Derman-Sparks).

 Wir sind alle einzigartig, verschieden, vielfältig und gleich. Stimmt das? Verschiedenheit ist kein Grund für Ausgrenzung. Ähnlichkeit ist keine Voraussetzung für gleiche Rechte. Und dennoch machen viele Menschen tagtäglich Erfahrungen von Ausgrenzung und Diskriminierung – in der Schule, im Job, in öffentlichen Räumen oder im privaten Umfeld.

Referentin: Nikola Poitzmann, Diversity Trainerin und Lehrerin, Kosten: 10€, Ermäßigt: 5€ (für Schüler*innen, Auszubildende, Studierende, Arbeitslose, Beschäftigte in Kurzarbeit).

Aktualisierte Informationen zur Corona-Pandemie auf der hjr-Webseite

hjr

Seit dem 11. Juni gilt eine geänderte Kontakt-Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Hessen. Diese stellt die teilweise Öffnung einiger Kontakteregeln her. Am 15. Juni wurde diese Verordnung nochmals aktualisiert – hier treten aber keine neuen Regelungen für die Jugendarbeit in Kraft. Die geltenden Regelungen und ihre Auslegung sind auf der hjr-Webseite im Infobereich Corona ergänzt und aktualisiert unter „Allgemeine Hinweise“ zusammengestellt. Im FAQ-Bereich haben wir häufig gestellte Fragen aus Jugendverbänden zusammengestellt, die nach Bedarf erweitert und aktualisiert werden. Hier werden verschiedene Fragen zur Durchführung von Maßnahmen der Jugendarbeit, zum Beispiel zum Führen von Teilnahmelisten oder zu Freistellungen, beantwortet.

 

Jugendsammelwoche vom 1. bis 11. Oktober 2020.

jusa

Hessens Jugend sammelt. Und das schon seit 71 Jahren. Denn sinnvolle Jugendarbeit braucht Unterstützung. Dafür werden junge Engagierte aktiv bei der Jugendsammelwoche. Durch Corona hat sich diese zeitlich verschoben. 

"EinSatz Gottesdienst" zum Thema GeistesGegenwart.

70782357_2571833199547319_839153252913119232_n

aus dem Musikzentrum St. Gabriel. Ab sofort auf Youtube!