Schmuckband Rad

Meditation - Stille - Achtsamkeit

Eine innere Haltung einüben

natur (c) Iris Reiss
natur
Datum:
Termin: Donnerstag, 25.11.21 - 19:30
Von:
Michael Stumpf, Geistlicher Begleiter, Exerzitienbegleitung
Ort:
Aus der Mitte leben - Ort für Spiritualität und Glaubensvertiefung
Müllerweg 20
Gemeindezentrum von St. Maximilian Kolbe
63165 Mühlheim

Das Dekanat Rodgau lädt ab September im Rahmen seines Projektes „Aus der Mitte leben – Ort für Spiritualität und Glaubensvertiefung“ wieder zum Kennenlernen christlicher Meditation ein. Die kostenlosen Abende finden bis auf Weiteres jeweils am 2. und 4. Donnerstag im Monat, in der Zeit von 19.30 bis 20.45 Uhr im Gemeindezentrum von St. Maximilian Kolbe, Müllerweg 20, in Mühlheim statt. Der erste Termin ist der 23. September 2021.

Was ist christliche Meditation?

Menschen heute sehnen sich oftmals aufgrund eines dicht gefüllten Alltags mit Anforderungen, Terminen, Bildern und Nachrichten nach Ruhe und Stille und einer Berührung mit dem Göttlichen.

Christliche Meditation gibt dazu Raum: Im Schweigen ausgerichtet auf Gott, im achtsamen Wahrnehmen des Körpers und Atems, im Wiederholen des Namen Jesus Christus führt die Übung immer mehr in die eigene Mitte, die offenwerden lässt für die Gegenwart Gottes.

In achtsamen, nachvollziehbaren Schritten wird dieser Weg angeleitet.

Eingeladen sind alle, die sich auf die Anleitung und Begleitung einlassen möchten. Der Abend schließt jeweils mit einer kurzen Austauschrunde und einem gemeinsamen Abschluss.

Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Wer zum ersten Mal kommen möchte, ist eingeladen, eine viertel Stunde früher zu einem kurzen Vorgespräch da zu sein. Bequeme Kleidung und „dicke Socken“ sind von Vorteil.

Infos und Termine: (28.10./11.11./25.11. 2021)

Elemente des Abends:
Einstimmung, 2x 25 min. Meditation, dazw. 5 min. meditatives Gehen, Segen, Austausch

Kursleitung:
Michael Stumpf, Geistlicher Begleiter, Exerzitienbegleitung

Anmeldung bis 18 Uhr am Tag der Veranstaltung unter:
Michael-stumpf@online.de;
Tel.: 0174913393

Es gelten die aktuell gültigen Hygienemaßnahmen für Veranstaltungen im Kreis Offenbach und im Bistum Mainz