Schmuckband Kreuzgang

Gottesdienste werden ab 10.05.20 wieder aufgenommen

Strenge Hygienevorschriften, telefonische Anmeldung erforderlich

Gottesdienste (c) Bistum Mainz
Gottesdienste
Di 5. Mai 2020
Angela Springer

Der Bischof von Mainz hat in Absprache mit den Landesregierungen von Hessen und Rheinland-Pfalz die Erlaubnis erteilt, wieder öffentliche Gottesdienste in den katholischen Kirchen zu feiern, allerdings unter strengen Auflagen (Abstands- und Hygieneregeln, Dokumentationspflicht). 
In Gießen, St. Albertus und Heuchelheim, Maria Frieden können ab 10. Mai wieder Sonntags- und Werktagsgottesdienste zu den üblichen Zeiten gefeiert werden. Die Anzahl der Gottesdienstteilnehmer ist reglementiert.

Wer an diesen Gottesdiensten teilnehmen will, muss sich vorher anmelden.

Anmeldungen für den Gottesdienst in polnischer Sprache unter der
Tel. Nummer: 0176-23491418
Montag bis Freitag in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr.

Anmeldungen für alle anderen Gottesdienste von Dienstag bis Freitag
jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr
im Pfarrbüro, Tel. 0641-36065.

Beim Betreten der Kirche muss Mund- und Nasenschutz getragen werden. Es wird überprüft, ob die Person angemeldet ist. In der Kirche gibt es markierte Plätze, um zu gewährleisten, dass der Abstand von mindestens 1,50 m eingehalten wird. Es gibt kein Weihwasser; Friedensgruß mit der Hand und Mundkommunion sind weiterhin
untersagt. Das sind alles sehr strenge Regeln und noch keine Rückkehr zur Normalität. Wer die Regeln akzeptiert und überdies nicht zur einer Risikogruppe (hohes Alter, Vorerkrankung) gehört, ist eingeladen mitzufeiern.

Pfarrer Hermann Heil