"Songs From The Timbered House"

BLUESDOCTOR Benefizkonzert zugunsten "Musik statt Straße"

CD-Cover
CD-Cover "Songs From The Timbered House"
Datum:
Do 6. Aug 2020
Von:
Jakob Handrack

Corona macht’s möglich! Auf Einladung des Fördervereins St. Thomas Morus e.V. gastiert die Gießener Band Bluesdoctor am Samstag, den 15. August um 19 Uhr zu einem Konzert unter freien Himmel auf dem Kirchplatz der St.-Thomas-Morus-Gemeinde in der Grünberger Straße 80. Maximal 50 Plätze vorhanden. Anmeldung per e-Mail an anmeldung@morusfreunde.de

„Unsere Medizin ist rau und schmutzig.“

Die Jungs haben die Zeit genutzt und ihre neue CD „Songs From The Timbered House“ herausgebracht. Aufgenommen wurde alles in einem alten Fachwerkhaus im Odenwald quasi eine Art Live-Mitschnitt. Dabei zeigt sich die ursprüngliche Musikalität der Band von locker-jazzigen Sounds zu tiefer gehenden Stücken im Stil des urwüchsigen, traditionellen Blues. Auch zum Tanzen lädt die Musik ein. Der Bluesdoctor warnt: „Unsere Medizin ist rau und schmutzig.“

Die „1000-Euro-Marke“ knacken

Die CD kann gegen Spende auf der Homepage (www.bluesdoctor.de) zum Versand oder als Download bestellt werden. Der Erlös fließt an die Aktion „Musik statt Straße“ des Gießener Violinisten Georgi Kalaidjiev. Durch die Aktion erhalten Mädchen und Jungen von 4-18 Jahren in Bulgarien aus Kinderheimen, von der Straße und aus Slums lebensnotwendige Unterstützung, medizinische Grundversorgung sowie musische, künstlerische und schulische Bildung. Zweimal in der Woche erhalten die Kinder seit 2008 Musikunterricht und ein kräftigendes Essen.

Musik erzieht die Kinder, sie bildet und beschenkt umfassend. Überdies bietet aktives Musizieren soziale Kontakte, gibt Halt und eröffnet den Kindern eine neue Welt.

900 Euro kamen bisher zusammen. Die Band hofft, an diesem Abend noch ein paar CDs „unters Volk zu bringen“ und die 1000-Euro-Marke zu überschreiten.

 

Spendenaktion "Musik statt Straße"

Blues ist wie guter Wein

Bluesdoctor sind Manfred Jung, Thomas Geis, Hartmut Dietrich und Christoph Handrack (v.l.) (c) BLUESDOCTOR
Bluesdoctor sind Manfred Jung, Thomas Geis, Hartmut Dietrich und Christoph Handrack (v.l.)

Bluesdoctor, das sind Hartmut Dietrich, Thomas Geis, Christoph Handrack und Manfred Jung. Die aktuelle Besetzung mit Harp, Gitarre, Klavier, Schlagzeug und zweistimmigen Gesang bietet einen besonderen Sound, der in seiner Transparenz und Dynamik überrascht. Bluesdoctor klingt jetzt noch entspannter, leichter und frischer und bringt dabei doch die volle Energie auf die Bühne. Denn nach wie vor gilt: „Blues ist wie guter Wein…er braucht erdige Schwere und leichte Spritzigkeit, junge Frische und gestandene Reife.“

Bluesdoctor versteht etwas davon! Die Band lässt alle Spielereien hinter sich und konzentriert sich auf das Wesentliche: Handgemachten Blues!

Maximal 50 Plätze!

Aufgrund der anhaltenden, pandemischen Vorkehrungen ist der Platz vor der Kirche auf maximal 50 Personen begrenzt. Um eine frühzeitige Anmeldung per e-Mail an anmeldung@morusfreunde.de mit Namen und Kontaktanschrift wird daher gebeten. Der Eintritt ist frei.