Sternsinger unterwegs (c) St.Marien

Die Sternsinger waren unterwegs

Sternsinger unterwegs
So, 3. Feb 2019
Markus Kreuzberger

... und haben über 12600 € für Kinder in Peru gesammelt

„Denn kein Mensch kann mit seiner Stimme allein so laut wie der Chor aller Sternsinger sein!“

Ein beachtliches Ergebnis können unsere Sternsinger wieder einmal verkünden:
12645,67 Euro kamen bei der diesjährigen Sternsinger-Aktion zusammen. Damit haben wir das Vorjahresergebnis um ca. 500€ übertroffen!

Sternsinger auf Hausbesuch
Sternsinger "auf Hausbesuch"

53 Kinder und Jugendliche unterwegs in Griesheims Straßen

Am 12.1. und 13.1.  waren  insgesamt  53 Kinder und Jugendliche unserer Gemeinden als Heilige Drei Könige gekleidet unterwegs.
Mit ihren zahlreichen jugendlichen und erwachsenen Begleitern ließen sie sich vom feuchtkalten Wetter nicht abhalten, brachten den Menschen in Griesheim den Segen zum Neuen Jahr: „20* C+M+B 19" - Christus segne dieses Haus“ und sammelten dabei für Kinder in Not.

 

Die Sternsinger in unserer Kita (c) St. Marien
Die Sternsinger in unserer Kita

Am Freitag Besuch im Rathaus, einigen Geschäften und Kita St. Marien

Eine „Sondergruppe“ war bereits schon am Freitag, den 11.1. unterwegs und besuchte dabei auch Rathaus, Polizei, einige Geschäfte und unseren Kindergarten St. Marien.

In der Polizeidienststelle trafen sie dann auch auf Kerstin Maes vom Griesheimer Anzeiger, die unten stehenden Bericht im "Griesheimer" veröffentlichte:

Sternsinger im Rathaus (c) Kerstin Maes, Griesheimer Anzeiger, erschienen am 12.1.2019

Bereits am Freitagmorgen besuchten die Sternsinger der Kirchengemeinde St. Marien (v.l.n.r.: Klara Keller, Anton Keller, Felix Kreuzberger, Bennet Feist, Elias Ludwig und Gemeindereferent Markus Kreuzberger) das Rathaus, verschiedene Geschäfte, Arztpraxen sowie die Griesheimer Polizeistation und schrieben das Kreidezeichen 20*C+M+B+19 „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ an die Tür. Am Wochenende sind sie dann in zehn Gruppen in ganz Griesheim unterwegs und bringen den Segen zu 900 Haushalten. Auf der Polizeistation wurden sie von Dienststellenleiter Rene Lamby (hinten, mit Krawatte) und einem Teil seines Teams mit kleinen Geschenken und einer Spende empfangen.

(Artikel entnommen aus Griesheimer Anzeiger vom 12.1.2019)

Die diesjährige Aktion ist insbesondere für Kinder in Peru

Die Spenden kommen den Kindern den ärmeren Regionen der Erde in zahlreichen nachhaltigen Projekten zu Gute: Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Peru, wo besonders Kinder mit Behinderung und deren Familien vielfältige Unterstützung durch das gesammelte Geld der Sternsinger erhalten. Bei einem Vortreffen konnten sich alle Beteiligten durch einen Film des bekannten Reporters „Willi“ informieren.  

Gottesdienst mit Poetry-Slam

Sternsinger im Gottesdienst (c) St. Marien
Sternsinger im Gottesdienst

Einen  Höhepunkt der Aktion bildete der Besuch der Sternsinger am Sonntag im Gottesdienst, um mit Gebeten und Musik noch einmal das segensreiche Tun der Kinder vor Gott zu bringen. In einem „Poetry- Slam“ von Lars Ruppel trugen 2 Sternsingerinnen vor, was die Sternsinger motiviert, sich Jahr für Jahr für andere Kinder einzusetzen:

„Dort, wo selten Kinderlachen und Lieder erklingen,
Weil die Kinder ihre Kindheit mit Arbeit verbringen,
Dort gibt es statt Kinderzimmer und Spielmöglichkeiten
Nur dreckige Orte und kaum Hoffnung auf bessere Zeiten…

Wir sind völlig verschieden, und wir sind doch alle gleich
Wir sind gegen den Abgrund zwischen hungrig und reich
Doch sind unsere Waffen dazu im Vergleich
Nur Stimmen und Lieder, und die klingen sehr weich  

Wir erheben unsere Stimme gegen weltweites Schweigen
Wir singen die Lieder, die euch allen zeigen
Weihnacht ist kein Geschenk unter Tannenbaumzweigen
Oder die Zeit wo im Handel die Umsätze steigen…

Du kannst noch mehr tun, als "gefällt mir“ zu drücken 
Mal das Smartphone weglegen und Menschen beglücken!
Das schiefe Bild der Welt etwas gerade zu rücken
Die Krone zu richten, den Liedzettel zücken  

Zieh dich warm an, schließ dich uns an,
denn kein Mensch kann mit seiner Stimme allein
So laut wie der Chor aller Sternsinger sein.“

Herzlichen Dank!

Unser Dank gilt allen beteiligten Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, den Damen, die für das leibliche Wohl sorgten, dem Vor- und Nachbereitungsteam sowie allen Spendern, die das Gelingen der Aktion ermöglicht haben.

Markus Kreuzberger