Pfarrfest in St. Marien - Ein gelungenes Fest für Jung und Alt

Mo 2. Sep 2019
Lothar Baier

Wie jedes Jahr fand unser Pfarrfest am ersten Septemberwochenende statt. Der Termin hat sich bewährt: Die Sonne schien (nicht zu heiß) und viele kamen, um bei diesem schönen Fest mitzumachen.

Die Kirche war bis zum letzten Platz besetzt beim Festgottesdienst um 10:30, der unter dem Thema Gemeindeschiff stand und der musikalisch von unserem Kirchenchor mitgestaltet wurde.

Hungrig und durstig strömten dann die Gottesdienstbesucher und auch diejenigen, die noch später hinzukamen, in unseren Pfarrgarten, wo das Vorbereitungsteam mit vielen fleißigen Helfern alles vorbereitet hatte, was zu einem schönen Pfarrfest gehört.

Natürlich gab es vieles zu essen und zu trinken:

  • den traditionellen Kesselgulasch, der schon den ganzen Morgen auf offenem Feuer fachmännisch zubereitet wurde,
  • Pommes und Würstchen, die an unserem neuen Grill zu Hunderten in Rekordzeit gegrillt wurden,
  • zahlreiche gespendete Salate, die an der Salatbar angeboten wurden,
  • die exotischen Speisen, die unsere eritreischen Gemeindemitglieder zubereitet hatten,
  • das Eis und die Waffeln, die unsere eifrigen Messdiener mit viel Spaß gebacken und verkauft haben,
  • ein riesiges Kuchenbuffet, das von fleißigen Bäcker*innen gespendet wurde,
  • belebenden Kaffee aus frischgerösteten Kaffebohnen, den ebenfalls unsere eritreischen Gemeindemitglieder frisch aufgebrüht haben,
  • leckere Cocktails, die von unserer HuGo-Band gemixt wurden und die man dann gemütlich in ihrer "Lounge" genießen konnte,
  • und nicht zuletzt alkoholfreie Getränke und Bier, das an unserer Getränketheke frisch gezapft wurde

Aber ein Pfarrfest ist mehr als Essen und Trinken:

  • Für die Kinder wurde von unserem Kita-Team ein vielfältiges Programm geboten, angefangen von einer Hüpfburg über verschiedene Spiele, die Farbtrommel bis hin zu einem Auftritt unserer Kita-Kinder, die die Gemeinde mit zwei Liedern erfreuten,
  • Unser Büchereiteam machte eine kleine Ausstellung von Büchern aus ihrem Antiquariat, die man gegen Spende mitnehmen konnte,
  • Der Flohmarkt bot viele tolle Sachen an.
  • Man konnte an einer Umfrage zum Familienzentrum teilnehmen
  • Und nicht zuletzt gab es Gelegenheit, sich über die Vorbereitungen zur nächsten PGR-Wahl zu informieren

Das Ganze funktioniert nicht ohne die vielen Helfer vor und hinter den Kulissen. Daher seien auch die erwähnt, die schon im Vorfeld alles aufgebaut und nachher wieder alles gespült und wieder abgebaut haben.

Ein wirklich gelungenes Fest und viele blieben bis in den frühen Abend!

Im Namen des Pfarrfest-Organisationsteams möchte ich noch ein ganz dickes Dankeschön an alle Helfer und Helferinnen aussprechen, die dieses tolle Fest erst ermöglicht haben.

 

 

Unser Pfarrfest in Bildern

44 Bilder