Leckere Weihnachtsplätzchen (c) Kerstin Maes, Griesheimer Anzeiger

Weihnachtsplätzchen und Kaffeeduft in St. Stephan

Leckere Weihnachtsplätzchen
So, 2. Dez 2018
Kerstin Maes, Artikel erschienen im Griesheimer Anzeiger am 4.12.2018

Der Frauenkreis St. Stephan freute sich über viele Gäste beim Adventskaffee

Husarenkrapfen, Vanillekipferl, Stollbergwaffeln, Nussmakronen, Spritzgebäck, Baiser-Busserl und viele andere Weihnachtsplätzchen haben die zwölf Damen des Frauenkreises St. Stephan an den vergangenen Tagen gebacken und hatten dabei jede Menge zu tun, damit auch alles rechtzeitig zum ersten Adventssonntag fertig wurde, an dem im Pfarrzentrum der beliebte Adventskaffee stattfand. Insgesamt 20 Plätzchensorten waren auf Tellern und in Tüten verteilt. Zusätzlich haben die Frauen leckere Kuchen gebacken.

Die Leiterin des Frauenkreises St. Stephan, Anni Keller, freute sich über die gute Resonanz des Adventskaffees (c) Kerstin Maes, Griesheimer Anzeiger
Die Leiterin des Frauenkreises St. Stephan, Anni Keller, freute sich über die gute Resonanz des Adventskaffees

 „Wir haben uns morgens und nachmittags in Gruppen mit circa fünf bis sechs Frauen getroffen und gemeinsam gebacken. Dabei hatte jeder seine Aufgabe. Die einen haben gebacken, andere haben die Schokolade auf die Plätzchen gestrichen oder die Tütchen verpackt. Es war eine schöne, harmonische Woche. Und so soll es ja auch sein, man soll sich in der Gemeinschaft wohlfühlen und sich gegenseitig unterstützen. Für alle die Gruppenmitglieder, die diesmal nicht dabei sein konnten, haben wir natürlich ein paar Plätzchen aufgehoben“, berichtet die Leiterin des Frauenkreises, Anni Keller.

 Zusätzlich zu den Gruppentreffen haben die Frauen auch zu Hause gebacken. Insgesamt wurde dabei etwa 20 Kilogramm Teig in leckere Plätzchen verwandelt. Das Weihnachtsgebäck des Frauenkreises ist in Griesheim bekannt und sehr beliebt, daher wundert es nicht, dass bereits nach kurzer Zeit alle Plätzchen verkauft waren. Vor allem die Vanillekränzchen, die sehr viel Arbeit machen und das Spritzgebäck, das man zu zweit machen muss, seien sehr beliebt.

    Zur Einstimmung auf den vorweihnachtlichen Nachmittag im Gemeindezentrum und auf die Adventszeit, hatte Frauenkreis-Mitglied Rosi Lutz ein selbst geschriebenes Gedicht in donauschwäbischer Mundart vorgetragen und Leiterin Keller erfreute die zahlreichen Gäste mit einer Geschichte aus der Nachkriegszeit. Anschließend verbrachten alle ein paar gemütliche Stunden bei Kaffee und Kuchen.

 Die Einnahmen aus dem Kuchen- und Plätzchenverkauf kommen in jedem Jahr einem Projekt der Pfarrgemeinde oder anderen sozialen Projekten zu Gute. In den vergangenen Jahren wurde zum Beispiel ein Kinderhospiz oder die Arbeit von Pfarrer Georg Akule aus Uganda unterstützt. Wie das Geld in diesem Jahr eingesetzt wird, wird im nächsten Treffen des Frauenkreises besprochen und entscheiden.

In gemütlicher Runde verbrachten die Gäste des Adventskaffees am Sonntag im Pfarrzentrum St. Stephan ein paar gemütliche, vorweihnachtliche Stunden.

In gemütlicher Runde verbrachten die Gäste des Adventskaffees am Sonntag im Pfarrzentrum St.
Stephan ein paar gemütliche, vorweihnachtliche Stunden.

Was für Leckereien!