Gruß aus Kolumbien

Folgender Gruß aus Kolumbien hat uns am 06. Dezember 2017 von Schwester Johann Baptist erreicht.

Datum:
Mi 6. Dez 2017
Von:
Sr. Johann Baptist PIJ

Liebe Freunde und Wohltäter der Aktion Monterredondo,

Ihnen allen einen herzlichen Gruß aus Kolumbien. Ich freue mich schon jetzt auf den 21. April. 2018, wenn wir gemeinsam das Jubiläum des Vereins Aktion Monte Redondo begehen können.


Vorab möchten Ihnen die Schwestern in Kolumbien ihre Bewunderung und Dankbarkeit ausdrücken für so viel Treue und Unterstützung, die wir nun schon seit 40 Jahren von Ihnen erhalten und die wir an unsere Kinder, Mitarbeiter und die Armen weitergegeben haben und immer noch weitergeben. 
Ich glaube, Sie können sich gar nicht vorstellen, wieviel Gutes Sie in dieser Zeit getan haben. 40 Jahre - das ist eine lange Zeit und zeugt von ganz viel Liebe, Interesse, Beharrlichkeit und Ausdauer. 
Man könnte sich fragen, wer hat mehr Ausdauer gezeigt: die Spender oder die Mitglieder des Vorstandes, die sich immer wieder haben etwas einfallen lassen, um neue Mitglieder zu gewinnen oder die alten bei der Stange zu halten. Ich glaube der Einsatz der beiden "Parteien" hält sich die Waage.

Sind Sie sich bewusst, wieviel Gutes Sie in diesen 40 Jahren getan haben? Unendlich viel. Das sichtbarste Werk ist sicher der Aufbau der höheren Schule in Monterredondo. 
Wie viele Kinder und Jugendliche werden gerettet dadurch, dass sie 4 Jahre länger in unserer Obhut bleiben können und eine solide akademische wie auch menschliche und religiöse Formung erhalten. Wir alleine schafften das nicht.

Durch Ihre finanzielle Unterstützung haben Sie uns die Möglichkeit gegeben, soziale Werke aufzubauen und zu unterhalten zum Wohl für die Kinder und Jugendlichen, die vielfach in einer Umgebung aufwachsen, wo Drogenhandel, Gewaltanwendungen und Ermordungen an der Tagesordnung sind. 

Diesen jungen Menschen beizustehen ist unsere Aufgabe und mit Ihrer Hilfe können wir das tun. Sie sind in allen unseren sozialen Werken gegenwärtig. Das erfüllt uns mit Dankbarkeit, und Sie sollte es mit Stolz und Genugtuung erfüllen.

Wir können nur "danke, danke" sagen, aber Gott, der Herr wird es Ihnen vergelten und hoffentlich dürfen wir weiterhin mit Ihrer Unterstützung und Hilfe rechnen.


Alle Schwestern aus Kolumbien wünschen Ihnen bereits jetzt auf diesem Wege ein wunderschönes Jubiläumsfest.


Herzliche Grüße

Sr. Johann Baptist PIJ