Schmuckband Rad

Amtszeit der Dekane verlängert

Dekan Markus Kölzer und stellvertretender Dekan Michael Baunacke bleiben bis 2022 im Amt

stellv. Dekan Michael Baunacke und Dekan Markus Kölzer (c) Dekanat Mainz-Stadt
stellv. Dekan Michael Baunacke und Dekan Markus Kölzer
Mi 12. Feb 2020
Eva Reuter

Der Generalvikar des Bistums, Weihbischof Dr. Udo Bentz, hat dem Antrag der Dekanatsversammlung des Dekanats Mainz-Stadt zugestimmt. Der Bischof hat daraufhin die Amtszeit des Dekans und seines Stellvertreters bis zum 10. Februar 2022 verlängert.

Die Verlängerung war notwendig geworden, da die reguläre Amtszeit des Dekans nach 15 Jahren am 10. Februar 2020 endete. Eine Neuwahl mitten in der ersten Phase des Pastoralen Wegs erschien nicht sinnvoll, eine Wiederwahl war nach Statut nicht möglich.

Der Dekanatsvorstand bedankt sich bei Pfarrer Markus Kölzer, Pfarrer in der Pfarrgruppe Zaybachtal und Pfarrer Michael Baunacke, Pfarrer für Cityseelsorge an der Station Antonius, für ihren Dienst und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit. Auch Dekanatsreferentin Eva Reuter zeigte sich erfreut: „Ich bin dankbar, dass diese Lösung möglich war. Da ich selbst noch kein ganzes Jahr im Dekanat bin, freue ich mich, weiter mit zwei so erfahrenen Kollegen zusammenarbeiten zu können. Wir sind gemeinsam gut auf dem Pastoralen Weg unterwegs.“

Die Neuwahl des Dekans und seines Stellvertreters wird im Februar 2022 stattfinden.