Schmuckband Rad

Pädagogische Arbeit

Wir arbeiten teiloffenen – was heißt das?

Die Kinder haben die Möglichkeit, sich gegenseitig in den anderen Gruppen zu besuchen, andere Kinder und Erzieherinnen kennen zu lernen. Dadurch erweitern sie ihren Bewegungsspielraum und können neue Kontakte knüpfen.An Feierlichkeiten, Gesprächskreisen und Projekten der gesamten Einrichtung können sie sich beteiligen und dadurch vielfältige Erfahrungen sammeln.

Sowohl im Bewegungsraum als auch im Flur können sich Kinder aller Gruppen treffen. Durch die teiloffene Arbeit wird das Zusammengehörigkeitsgefühl Aller gestärkt. Die Erzieherinnen lernen jedes Kind kennen und sind für Groß und Klein ansprechbar.

teiloffen

Kinder erschließen sich die Welt durch Spiel, Bewegung und Wahrnehmung

Uns ist es ein Anliegen, Kindern elementare Wahrnehmungs- und Erfahrungsmöglichkeiten zu ermöglichen. Im Spiel entwickelt das Kind alle Fähigkeiten, die es für sein späteres Leben braucht. Darum dürfen Kinder bei uns vor allem eines: spielen.

bewegung

Sozialverhalten

Im täglichen Miteinander lernen die Kinder die Interessen von anderen zu akzeptieren, sich gegenseitig zu helfen und Rücksichtsnahme zu üben. Durch Rollenspiele haben sie z.B. die Möglichkeit verschiedene Lebenssituationen auszubrobieren und kennen zu lernen. Uns ist es wichtig, dass wir Regeln mit den Kindern entwickeln, die sie akzeptieren und einhalten, aber auch jederzeit verändern können.

Im Kita-Alltag können die Kinder üben, mit Konflikten umzugehen, Kritik auszuhalten und mitzuteilen. Gesprächskreise bieten die Möglichkeit, sich einzubringen und kritisch auseinander zu setzen.

Die Kinder sollen lernen, für sich und für ihre Mitmenschen die Verantwortung zu übernehmen, aber auch die Natur wert zu schätzen und den achtsamen Umgang mit Dingen zu lernen. Wir legen Wert darauf, dass die Kinder lernen, für ihr eigenes Handeln einzustehen und die Konsequenzen des eigenen Handelns zu erkennen und zu tragen.

Selbständigkeit und Selbstbewusstsein

Bei uns können Kinder vielfältige Erfahrungen machen, z.B. die Wahl des Spielortes innen und außen, die Wahl des Spielpartners und der Spielzeit, das Spielmaterial. Sie können im Alltag mitentscheiden und mitgestalten. Bei uns haben Kinder die gelegenheit, aus Erfahrungen zu lernen, Misserfolge auszuhalten und andere Meinungen zu akzeptieren. Auch Fehler machen ist erlaubt. Die Kinder sollen sich bei uns so wohl fühlen, dass sie ihr Vertrauen in sich selbst und ihre Umgebung stärken.

Neugier wecken und erhalten

Uns ist es wichtig, die Neugier der Kinder zu wecken und zu erhalten. Sie ist die entscheidende Triebfeder, sich Neues anzueignen, seien es Fähigkeiten, Wissen oder Fertigkeiten. Wie machen wir das? zum Beispiel durch experimentieren mit Farben, Papier, Wasser, Erde und vieles mehr, durch Bücher und Gespräche.

Ein weiterer Aspekt unserer Arbeit ist die Kreativität. Die Kinder können sich in unterschiedlichsten Formen kreativ ausdrücken, z.B. durch Musik, Bewegung, Malen, Gestalten, Darstellen.