Schmuckband Kreuzgang

Lux Aeterna

Fahrt zum Highlight der diesjährigen Chorsaison

Leidenschaft hat viele Stimmen: Der Chor des bayerischen Rundfunks (c) BR-Chor
Leidenschaft hat viele Stimmen: Der Chor des bayerischen Rundfunks
Termin: Sonntag, 10.11.19 - 13:00
Wallfahrtskirche "Maria zum rauen Wind" in Alzenau-Kälberau

Das Ziel der diesjährigen Kirchenchorfahrt  ist  das bedeutende Chorkonzert der Fränkischen Musiktage in Alzenau-Kälberau unter dem Titel «LUX AETERNA - Exiges Licht».

44. FRÄNKISCHE MUSIKTAGE

Die Fränkischen Musiktage sind das traditionsreichste Musikfestival der Rhein-Main-Region und der wichtigste Veranstalter hochwertiger klassischer Konzerte im bayerisch-hessischen Grenzgebiet.
Das diesjährige Chorkonzert steht unter dem Titel «LUX AETERNA - Exiges Licht»
Es singt der Chor des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Rupert Huber. Weitere Mitwirkende sind Alexander Hermann, Orgel und Hassan Sadeghi, Rezitation.

» Zur Webseite des BR-Chores

Der Dirigent des Konzerts: Rupert Huber

Rupert Huber ist dem BR-Chor seit Jahrzehnten verbunden (c) Chor des BR
Rupert Huber ist dem BR-Chor seit Jahrzehnten verbunden
Rupert Huber und der BR-Chor pflegen eine über 35-jährige inspirierende künstlerische und persönliche Freundschaft. Mit seinen ungewöhnlichen Programmkonzepten begleitet Rupert Huber sein Publikum in entfernte Weltgegenden und lässt es teilhaben an den meditativen und transzendenten Dimensionen der Musik.

Ein außergewöhnliches und spannendes Programm

György Ligeti: 
«Lux aeterna»
für gemischten Chor a cappella
Anton Bruckner:
«Ave Maria»
«Tota pulchra es»
«Virga jesse»
3 Motetten für gemischten Chor a cappella
Johannes Brahms:
«Ave Maria»
für Frauenchor und Orgel
Rupert Huber:
«Rufe am Nachmittag»
für Orgel und Herrenschola

Gemütlicher Ausklang

Nach dem Konzert fahren wir ins nahe gelegene Hofgut Hörstein. Dort sind Tische für uns reserviert, und es gibt es leckeres Essen zu günstigen Preisen und dazu diverse Getränke, auf Wunsch natürlich auch sortentypische fränkische Weine.