Rundherum geschaut

In der Nachbarschaft

St. Michael Außenansicht (c) Claus Castor
St. Michael Außenansicht
Datum:
Fr. 3. Sep. 2021
Von:
Bettina Bierther

Hackenheim – Christuskirche

Die evangelische Kirchengemeinde in Hackenheim hat einen neu gewählten Vorstand, der im September seine Arbeit aufnimmt: Steffen Bruckner, Max Eder, Jutta Geißler-Drosse, Patrizia Nickel, Manuela Prieß-Vogt und Hilde Speier. Der Pfarrgemeinderat wünscht viel Freude, einen langen Atem, gute Ideen und Gottes Segen für die bevorstehenden Aufgaben und Herausforde-rungen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch mit dem neuen Vorstand gemeinsame Veranstaltungen ausrichten und ökumenische Gottesdienste zu-sammen feiern.


Volxheim hat eine neue Pfarrerin – Herzlich Willkommen

Nach 7 Jahren Vakanz wurde am 01. August Christine Weyerhäuser als neue evangelische Pfarrerin in Volxheim eingeführt. Pfarrer Rheinbay, der sich zu dieser Zeit in seinem Urlaub befand, bat Diakon Jahn und mich für ihn am Ein-führungsgottesdienst teilzunehmen. Wir überbrachten Pfarrerin Weyerhäuser die besten Grüße. Wir wünschten ihr auch im Namen von unserem PGR und VWR Gottes guten Geist für ihren neuen Wirkungsort, Menschen, die sie bei ihrer Arbeit in der Gemeinde unterstützen und bestärken und Gottes spürbare Nähe bei ihren seelsorgerischen Aufgaben. Wir freuen uns auf einen künftigen Austausch mit ihr und ihrem neuen Vorstand und eine gute ökumenische Zu-sammenarbeit.
https://volxheim.ekhn.de


Katholische Bücherei - Eine Geschenkidee, die Freude bereitet

In unserer Bücherei erhalten Sie Büchergutscheine zum Verschenken. Vom Borromäusverein liegen immer die aktuellen Kataloge aus, in denen man schöne Geschenkideen und Bücher unterschiedlicher Richtungen findet.
Das Büchereiteam freut sich weiterhin über Bücherspenden (Herausge-geben ab 2019) für den Ausbau und die Modernisierung unserer Büche-rei.


Nachdenkenswert – Veranstaltungsreihe im September:
„Selbst-Bestimmt-Sterben“

Der Christlich-Ambulante Hospizdienst und die Kath. Erwachsenenbildung in Bad Kreuznach laden zu einer Veranstaltungsreihe an verschiedenen Orten im Kreuznacher Stadtgebiet ein. Sterben ist ein (verdrängter) Teil unseres Lebens und für viele ein Tabuthema. Es finden z.B. Lesungen, Vorträge, Gottesdienste
oder Ausstellungen statt. Das Programm liegt in allen drei Kirchen zum Mit-nehmen aus. Zum Herunterladen finden Sie das Programmheft auf folgenden Seiten:
www.keb-rhein-hunsrueck-nahe.de und www.caritas-rhn.de/selbst-bestimmt-sterben