Schmuckband Kreuzgang

Sprachförderung

Sprachförderungsmaterialien

Die Sprachförderung ist für alle Kinder im Alter von 4-5 Jahren mit Migrationshintergrund, deren Sprachstand nicht altersgemäß ist. Sie wird von unserer Logopädin Frau Varona durchgeführt.

Im letzten Kindergartenjahr werden die Kinder bei Bedarf durch Vorlaufkurse in den Schulen weiter betreut.

Das Ziel ist, die sprachliche Bildung und den Spracherwerb von Kindergartenkindern zu stärken.

In Kleingruppen lernen die Kinder spielerisch zweimal die Woche Deutsch. Hierbei wird versucht, sich an jeder individuellen Entwicklung und den Bedürfnissen der Kinder zu orientieren.

Durch Lieder, Reime, Sprachspiele, Bilderbücher, Bildkarten und Alltagsgegenstände soll ihr aktiver und passiver Wortschatz erweitert werden, damit sie ihre Bedürfnisse, Wünsche und Gefühle besser ausdrücken können. Viele Kinder mit Migrationshintergrund kommen ohne jegliche Deutschkenntnisse in den Kindergarten.

Im ersten Kindergartenjahr steht aber erstmal das „Ankommen“ im Kindergarten bzw. der Gruppe im Vordergrund, daher beginnt die Sprachförderung erst mit 4 Jahren. Natürlich findet in dieser Zeit innerhalb der Gruppe auch Angebote zum Erlenen der deutschen Sprache statt ( Bilderbücher, Erzählkreise, Rollenspiele…).

Im weiteren Verlauf der Sprachförderung gilt es die Grammatik zu verbessern, damit die Kinder sich in ganzen Sätzen äußern können. Auch komplexere Satzstrukturen, Präpositionen und Zeitformen werden eingeführt.

Die Freude und Motivation der Kinder sind sicht- und spürbar, da sie sich durch bessere Deutschkenntnisse besser in das Geschehen des Kindergartenalltags einbringen und integrieren können.

Bei Bedarf werden Elterngespräche geführt und Material zum Üben mit nach Hause gegeben.

Bei meiner Arbeit bin ich im engen Kontakt und Austausch mit allen Erziehern und Erzieherinnen der Einrichtung, um so die Kinder optimal zu fördern.