Einladend und ansprechend sein: Unser Logo

Don Bosco Logo klein

Am Pfarrfest 2018 wurde das neue Logo unserer Gemeinde vorgestellt. In der Predigt zum Fronleichnamsfest und im Miteinander 2/2018 erläuterte Pfarrer Simon seine Entstehungsgeschichte und die Überlegungen dazu: 

"Das neue Erkennungszeichen für unsere Pfarrei wird den bisherigen Kopf von Johannes Bosco auf unseren Schriftsachen ablösen. Das Logo wurde von der Designerin Lara Glück, die in unserer Pfarrei wohnt und ihr Atelier in der Alten Patrone hat, entworfen. Frau Glück hat verschiedene Entwürfe vorgelegt und im Pfarrgemeinderat haben wir immer wieder darüber beraten.

Charakteristisch für unsere Kirchen sind die beiden Türme. Sie ragen hoch über die Kirchengebäude hinaus und sind schon von weitem sichtbar. Sie sind ein Zeichen der Verkündigung. Sie zeigen uns an, dass hier eine Kirche ist, in der sich Menschen versammeln, um zu beten und Gottesdienst zu feiern. Die Türme zeigen nach oben und verweisen uns damit auf Gott. Mitten in der Welt richten sie unseren Blick auf Gott. Das Kreuz auf den Türmen zeigt für alle sichtbar, dass es sich hier um ein christliches Gebäude handelt, dass es hier um Jesus Christus geht, der mitten unter den Menschen und zugleich auch die menschgewordene Liebe Gottes ist.

Der Schriftzug Don Bosco bildet den Namen der Pfarrei in ansprechender Weise und in verschiedenen Farbschattierungen ab. Als Pfarrei möchten wir ansprechend und einladend sein. Zugleich sind wir aber auch eine Gemeinschaft, die bunt und vielfältig in allen Schattierungen ist, wie es Menschen gibt. Uns verbindet der gemeinsame Glaube, die Nachfolge Christi und die eine Taufe, die uns zu Schwestern und Brüdern im Glauben macht. Unser Logo drückt dies durch die verschiedenen Nuancen des einen Farbtons aus.

Mit unserem Schutzpatron Johannes Bosco stellen wir nicht nur den lokalen Bezug zum Jugendwerk her, sondern stellen uns auch in die Tradition des großen Heiligen, der in ungewöhnlicher Weise den Glauben verkündet hat.

In den nächsten Jahren wird unser Stadtteil um 25% wachsen. Das ist eine stattliche Zahl. Für den Pfarrgemeinderat war dies Anlass, darüber nachzudenken, wie wir die Menschen, die neu in unseren Stadtteil ziehen, ansprechen und einladen können. Das neue Logo ist ein Baustein, die Menschen in ansprechender Weise willkommen zu heißen.

Ich hoffe, dass auch Sie das neue Logo anspricht. Zugleich möchte ich Frau Glück und dem Pfarrgemeinderat für die Erstellung und die Zusammenarbeit danken."