Katholische Pfarrei St. Bartholomäus Mörlenbach & Weiher

Öffentliche Gottesdienste wieder möglich

IMG_0759 (c) Pater Cyril Thundathil

Das gemeinsame Feiern von Gottesdiensten gehört zu unserem Glaubensleben wie selbstverständlich dazu. Von daher war und ist es für viele von uns sehr schmerzlich, dass dies seit Mitte März nicht mehr möglich war. Seit Anfang Mai dürfen wir nun wieder zu öffentlichen Gottesdiensten einladen. Der Pfarrgemeinderat hat nach intensiven Beratungen entschieden, dass ab dem 16. Mai samstags um 18.30 Uhr in Weiher und sonntags um 10.30 Uhr in Mörlenbach Gottesdienste stattfinden. Diese Regelungen gelten vorerst bis Pfingsten.

Für alle Gottesdienste gelten folgende strenge Hygiene- und Abstandsregeln:

  1. Zu allen Gottesdiensten ist eine telefonische Anmeldung unbedingt erforderlich. Anmeldungen per E-Mail oder Anrufbeantworter sind nicht möglich. Sie können sich nur im Pfarrbüro anmelden (Tel. 06209 /72010), und zwar nur donnerstags von 9.30 bis 11.30 Uhr sowie von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Aufgrund der geringen Anzahl der verfügbaren Plätze können Sie sich vorerst nur für einen der Sonntagsgottesdienste anmelden.
  2. Bevor Sie sich anmelden: Bitte überlegen Sie, ob sie mit der Teilnahme sich selbst oder andere gefährden, insbesondere wenn Sie zu den Risikogruppen zählen. Wir empfehlen ausdrücklich, dass alle, die zur Risikogruppe gehören, NICHT an den Gottesdiensten teilnehmen.
  3. Die Listen mit den Namen und Kontaktdaten aller Gottesdiensteilnehmer/innen müssen wir staatlicherseits 21 Tage aufbewahren und ggf. an die Gesundheitsbehörden weiterleiten. Mit ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden. Bitte beachten Sie, dass das Auftreten eines Infektionsfalles unter Umständen eine Quarantäne für alle anderen Gottesdienstteilnehmer nach sich ziehen kann-
  4. Menschen mit Erkältungssymptomen oder Fieber sind nicht zu den Gottesdiensten zugelassen.
  5. Beim Betreten und Verlassen der Kirche müssen Sie einen Mund- und Nasenschutz tragen.
  6. Es sind unbedingt die Abstandsregeln (1,5 m) einzuhalten. Dies gilt auch - und besonders - beim Empfang der Kommunion. Ein Ordnungsdienst wird eingerichtet, dessen Anweisungen Sie bitte Folge leisten müssen.
  7. Die Hände müssen beim Betreten der Kirche desinfiziert werden.
  8. Bitte setzen Sie sich nur auf die markierten Plätze in der Kirche.
  9. Im Gottesdienst ist kein Gemeindegesang zugelassen, es wird also eine ungewohnte Art des Gottesdienstfeierns sein. Sie brauchen daher auch kein Gotteslob mitzubringen.
  10. Taufen, Trauungen und ähnliche Feiern sind leider nach wie vor untersagt; wenn sich daran etwas ändert, werden wir so schnell wie möglich darüber informieren.
  11. Es ist jederzeit möglich, dass von Seiten der Bistumsleitung oder der Landesregierung Änderungen angeordnet werden, die wir dann auch umsetzen müssen.
  12. Diese Regelungen gelten zunächst bis Pfingsten, es ist aber damit zu rechnen, dass wir so oder ähnlich noch länger verfahren müssen.
  13. Dispens von der Sonntagspflicht ist weiterhin ausdrücklich erteilt.

Im Gebet verbunden

EinladungAbendgebet_web2 (c) Sonja Stein

Wir leben in einer Zeit, die sich keiner von uns hätte vorstellen können. Alles ist anders. Gottesdienste, die zu unserem Leben dazu gehören, können nicht gefeiert werden. Kontakt ist in erster Linie nur über Telefon und Internet möglich.

Gerne möchten wir auch über das Gebet verbunden bleiben. Wir laden Sie ein -  jede und jeder in seinem/ihrem Zuhause und doch gleichzeitig gemeinsam - jeden Abend um 19.00 Uhr eine Kerze anzuzünden, ein Vater unser zu beten und im Gebet an die Menschen zu denken, die in Deutschland, in Europa und auf der ganzen Welt vom Coronavirus betroffen sind.

In dieser Zeit läuten in St. Bartholomäus Mörlenbach, Herz Jesu Weiher und Heilig Geist Ober-Mumbach die Glocken als Zeichen der Verbundenheit.

Ihr Kontakt zu uns

Pfarrei St. Bartholomäus Mörlenbach & Weiher

Kirchgasse 21
69509 Mörlenbach

Empfehlen Sie uns

St. Bartholomäus Mörlenbach & Weiher