Schmuckband Kreuzgang

Singkreis

Singkreis

Zur Zeit sind wir etwa 12 Sängerinnen und Sänger (mal mehr und mal weniger), die sich jeden Dienstagabend von 20 - 22 Uhr im Pfarrsaal in der Justusstraße 14 treffen. Dann werden neue Lieder einstudiert und bekannte aufgefrischt. Das Repertoire reicht von Gesängen der Gemeinschaft in Taizé, über Gospel, bis hin zu modernen Kirchenliedern wie sie z.B. im „Beherzt“ Liederbuch zu finden sind. Manches wird einstimmig gesungen, die meisten Lieder aber zwei- bis vierstimmig.

In der Anfangszeit des Singkreises ging es vor allem darum, die neuen Lieder aus Taizé besser kennen zu lernen. Zuerst blieb man nach dem Taizé Gottesdienst einfach noch eine halbe Stunde zusammen und sang ein paar Lieder. Später traf man sich an einem eigenen Termin zu einer richtigen Probe. Als dann vor einigen Jahren eine neue Liedermappe eingeführt wurde, galt es die Gemeinde beim Singen der vorwiegend unbekannten Lieder zu unterstützen.

Bis heute ist das eine der wesentlichen Aufgaben. Ein Beispiel ist die Einführung des neuen Gotteslob im Advent 2013. Oder jetzt die Einführung des „Beherzt“ Liederbuchs im Jahr 2018. Dazu kommt die Ausgestaltung festlicher Gottesdienste, zum Beispiel bei der Christmette an Weihnachten, dem Auferstehungsgottesdienst in der Osternacht und den Feiern von Erstkommunion und Firmung.

Sind Sie jetzt neugierig geworden oder haben sogar Lust bekommen bei uns mitzusingen? Sie müssen dazu weder ein Profi im Notenlesen sein, noch fehlerfrei vom Blatt singen können. Auch das Alter spielt keine Rolle. Wichtig ist nur, dass Sie Freude am Singen haben. Wenn Sie also Lust haben, kommen Sie doch einfach dienstagabends bei uns vorbei. Wir freuen uns über jede Verstärkung.