Buchhinweise

(c) CC0 1.0 - Public Domain (von unsplash.com)
Datum:
Do. 2. Juli 2020
Von:
Pfarrei St. Michael

Auf unserer Seite finden Sie Hinweise auf Neuerscheinungen auf dem religiösen Buchmarkt: Sachbücher, Romane, auch ausgewählte theologische Fachbücher - außerdem auch christlich geprägte Kalender.

 

 

 

BUCHHINWEISE

Neue Bücher

Kalender 2022

Buchbesprechungen 2020 

Buchbesprechungen vor Dezember 2019

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

NEUE BÜCHER

 

Von Nimrod bis Bet Shean: Bildband zu Israel

Mit Meditationen und Fotos von Jürgen Werth

»Zeitenwende. Hier ist es passiert. In israel zwischen Meer und Wüste. Wie könnte man dieses Land nicht nicht lieben, wenn man Gott liebt, wenn man von seiner Liebe überwältigt wurde?«, - so formuliert Jürgen Werth im Vorwort zum Buch. Vom heilige Land ist er schon lange fasziniert. 

In diesem Bildband zeigt er die Orte, die in der Bibel bedeutsam sind. Orte, an denen Offenbarung gewirkt hat: Jerusalem, Betlehem, die judäische Wüste, den See Gennesaret, Berg Tabor, Grabeskirche u. v. m.

Die doppelseitigen Farbfotos werden von historischen Bildern, Detailaufnahmen in Schwarz-Weiß sowie seinen Bibelmeditationen ergänzt.

 

zum Autor:

Jürgen Werth,

geboren 1951, Journalist, Buchautor und Liedermacher. 1977 – 1984 Leiter des Jugendprogramms »e.r.f. junge welle«, ab 1986 Chefredakteur, 1994 – 2014 Direktor von ERF Medien in Deutschland, 2011 – 2014 Sprecher der ARD-Sendung »Das Wort zum Sonntag«, Autor zahlreicher bekannter geistlicher Lieder und Musicals

 

Jürgen Werth

BibelLand

Unterwegs in Israel

St. Benno Verlag. Leipzig 2021

120 Seiten, durchgehend farbig gestaltet, mit zahlreichen Farbfotos

ISBN 978-3-7462-5933-8

 

***

Wie Zusammenhalt gelingen kann

 

 

Migration - ihre Auswirkungen und Erfahrungen mit ihren Folgen haben nicht erst seit 2016 Deutschland verändert. hat Auch die Coronapandemie zeigt, wie wichtig gesellschaftlicher Zusammenhalt ist und wie schwierig er hergestellt werden kann. Dabei geht es zwar vordergründig (auch) um Migration und Flüchtlinge, Integration oder Einwanderung,. In Wirklichkeit deht es um die Gesellschaft selbst, die ihr Selbstverständnis neu definieren muss. Wie sehen wir uns als Deutsche zu Beginn des 21. Jahrhunderts? Wie wollen wir sein? Und wer gehört selbstverständlich zu diesem wir?

Was hält uns zusammen? Lösungen für die Einwanderungsgesellschaft

 Peter Tauber geht in diesem Buch diesen Fragen nach. Er entwirft das Bild eines modernen Einwanderungslandes, geprägt von bürgerlicher Selbstverantwortung und republikanischem Patriotismus, in dem nicht zählt, woher jemand kommt, sondern was er oder sie hier tut. Das gelingt durch klare und verständliche Regeln, die für alle gelten und deren Nichteinhaltung sanktioniert wird, aber noch mehr durch Offenheit, Interesse und Respekt im Miteinander.

Das Buch bietet wichtige Ausgangs- und Anknüpfungspunkte für Diskussionen zu den aktuellen Identitäts-Debatten. Es will Wege zu einem neuen, dringend notwendigen gesellschaftlichen Zusammenhalt zeichnen .

zum Autor

Peter Tauber, Dr. phil., geb. 1974, studierte Geschichte, Germanistik und Politikwissenschaft. Von 2009 bis 2021 war er Abgeordneter des Deutschen Bundestags. Von 2013 bis 2018 war Peter Tauber zudem Generalsekretär der CDU Deutschlands sowie von 2018 bis 2021 Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung.

 

Peter Tauber: Was hält uns zusammen?

Lösungen für die Einwanderungsgesellschaft.

Verlag Herder. Freiburg im Breisgau 2021

ISBN: 978-3-451-38892-7

ISBN E-Book: 978-3-451-82132-5

 

                                                                        ***

 

Gerhard Kardinal Müller zum Wesen des Katholischen

Zur Zielsetzung seines Buches schreibt Kardinal Müller zu Beginn seines Buches:

„Angesichts der Notwendigkeit, die Balance von Substanz und Relevanz des Katholischen zu halten und stets neu zu justieren, geht es in den folgenden Überlegungen nicht um einen Katechismus oder ein Lehrbuch der katholischen Dogmatik, sondern um eine Navigationshilfe in all den Konfusionen und Krisen, Spannungen und Spaltungen, Enttäuschungen und Hoffnungen in der Kirche von heute und morgen. Das Katholische ist nicht nur ein Lehrinhalt, sondern auch eine Geistesverfassung und eine Lebensweise.

Was ist katholisch?

In fünf Themenfeldern wird die Frage behandelt: ‘Was ist katholisch’?

 

I. Katholisch-Sein in der geistigen Situation der Zeit

II. Katholisches Leben mit Gott in Seiner Kirche

III. Das Katholische in Ursprung und Profil

IV. Katholisch: das konfessions-verbindende Kirchenattribut

V. Quo vadis, ecclesia catholica?“ (S.22)

In den gegenwärtigen Erfahrungen mit der weltweiten Covid-19- Pandemie thematisiert Gerhard Kardinal Müller in diesem Buch seine von der theologischen Disziplin Thematik geprägte Sicht vom „Wesen des Katholischen“.

Wichtig sind ihm die Themenkreise Vernunft des Glaubens, sakramentale Vermittlung, das Glauben und Beten der Christen, das spezifisch Katholische, die zentrale Mitte in der Feier der Eucharistie, und als Grundlage die für ihn alles entscheidenden Frage: Ist Jesus der Sohn Gottes? Gemeinsamkeiten mit anderen christlichen Konfessionen behält er im Blick und er versucht, Reformwegezu benennen, die für ihn immer tiefer zum Wesen der Kirche, zum Leben im Glauben und im Denken führen können. Dabei sind für ihn Bemühungen, die von Ortskirchen, die sich Problemen von Kirche in der Gegenwart stellen wollen suspekt.  Familien Synode (2015 und 2016) , Amazonas Synode (2019) und auch der gegenwärtig versuchte „synodale weg“ in deutschland sind für ihn Irrwege (vgl. 310 ff.).

zum Autor:

Gerhard Kardinal Müller, geb. 1947, 1986–2002 Professor für Dogmatik an der Universität München; 2002–2012 Bischof von Regensburg; ehemaliger Vorsitzender der Ökumenekommission der Deutschen Bischofskonferenz; seit 2012 Erzbischof, seit 2014 Kardinal; 2012–2017 Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre sowie Präsident der Päpstlichen Bibel­kommission, der Internationalen Theologischen Kommission und der Päpstlichen Kommission Ecclesia Die in Rom. Seit 2021 Mitglied des Obersten Gerichts (Supremo Tribunale) der Apostolischen Signatur.

 

Einführung und Inhaltsverzeichnis - https://media.herder.de/leseprobe/978-3-451-39074-6/html5.html

 

Gerhard Kardinal Müller Was ist katholisch?

Verlag Herder. Freiburg im Breisgau 2021.

ISBN Print 978-3-451-39074-6 /

ISBN E-Book (PDF) 978-3-451-83826-2

 

***

 

Erste katholische Biografie über Joe Biden

 

 

Joe Biden, 46. Präsident der USA, ist (nach J.F. Kennedy) der zweite Katholik in diesem Amt.

Wie hat Bidens Religion seine bisherige Politik geprägt? Wie hat sein Glaube ihm durch persönliche Krisen geholfen? Welches sind seine liebsten Bibelstellen?

Der Autor Lutz präsentiert zunächst die Geschichte: des ersten katholischen Präsidenten, John F. Kennnedy, darauf aufbauend Meilensteine in Bidens Lebensgeschichte, immer mit dem Augenmerk auf seine katholische Prägung.

Im Hauptteil des Buches beleuchtet Lutz das Verhältnis zwischen Biden und Papst Franziskus, sowie seinen Konfrontationskurs mit den amerikanischen Bischöfen, der sich dieser Tage in der Frage, ob J. Biden wegen seiner Haltung zur Abtreibungsfrage der Kommunionempfang verweigert werden soll.

Desweiteren werden die vier wichtigsten katholischen Verbündeten des Präsidenten charakterisiert. Abgerundet wird das Porträt Joe Bidens durch einen umfassenden Blick darauf, wie sich der Glauben des Präsidenten konkret im Alltag als Politiker zeigt.


Maximilian Lutz ist schon lange USA-Beobachters. Das Buch ist Ergebnis einer gründlichen Recherche, ergänzt durch zahlreiche Anekdoten, O-Töne und Zitate.

Das Buch zeigt, das derr Glaube und das religiöse Leben ein wichtiger Aspekt ist, wenn man Leben und Handeln des derzeoitigen amerikanischen Präsidenten verstehen will. .

 

Zum Autor:
Maximilian Lutz,
geb. 1993, Studium des Übersetzens und journalistischer Ausbildung, seit 2016 Redakteur bei der in Würzburg erscheinenden katholischen Wochenzeitung »Die Tagespost«; dort zuständig für die USA-Berichterstattung, Begleitung der Wahlkämpfe 2016 und 2020 sowie der Präsidentschaften von Trump bzw. Biden.

 

***


Joe Biden. Ein Katholik im Weißen Haus
Ein Porträt
144 Seiten,

St. Benno Verlag. Leipzig 2021
ISBN 978-3-7462-5916-1

 

 

 

 

 

 

Humorvoller Tribut an die Königin der Instrumente

Buch inkl. CD mit klassischen Orgelstücken

 

Orgelmusik hat viele Liebhaber. Dieses Buch macht Orgelmusik zum Thema - nicht mit trockenen Texten, sondern unterhaltsam und humorvoll. Christian Morgenstern, Hermann Hesse, Bernd Mellenthin u. a. geben Einblicke in die spannende Welt der Organisten. Der bekannte Fahrradkantor Martin Schulze erzählt von seinen Orgeltourneen quer durch die Republik. Die zahlreichen Karikaturen von Thomas Plaßmann nehmen die Eigenheiten von Organisten und ihren Pfarrgemeinden aufs Korn.

Buch mit CD »Wenn die Königin lacht«

Auf der beiliegenden CD gibt es einen Strauß anspruchsvoller klassischer Orgelstücke, eingespielt von zwölf namhaften Organisten auf den Orgeln ihrer Kirche. ( die Große Orgel der Stiftskirche Lilienfeld, die Orgel von St. Jakob in Innsbruck, die Orgel der Stiftskirche Göttweig und die Lettner-Orgel von St. Pantaleon in Köln).

Wenn die Königin lacht

Unterhaltsames rund um die Orgel

64 Seiten, gebunden, farbige Abbildungen;

CD Laufzeit 74 min., mit Booklet

St. Benno Verlag. Leipzig 2021.

ISBN 978-3-7462-5795-2

 

***

 

Hans-Günther Kaufmann: Wie wollen wir leben?

Hoffnungsvolle Texte für ungewisse Zeiten, mit einem Nachwort von Notker Wolf

  

„Von der Suche nach dem rechten Maß erzählt dieses Buch. Es geht nicht um Verzicht um des Verzichtes willen. Ich würde sagen, es geht um Freude über den Sinn des Lebens und weniger darum Spaß zu haben. Verzicht ist nicht bitter, wenn dieser aus freiem Willen geschieht, guttut und uns weiterbringt“ - so formuliert Hans Günther Kaufmann zu Beginn des Buches.

Das Buch bietet mit faszinierenden Bildmotiven und meditativen Texten des bekannten Fotografen Hans-Günther Kaufmann Anregungen zum Nachdenken darüber, wie wir in Zukunft leben wollen.

Bilder und Texte hinterfragen unseren Lebensstil und unsere Ansprüche. Die Ressourcen „Achtsamkeit“ und „Glauben“ werden für ein bewussteres Leben, das neue Maßstäbe haben und das von Natürlichkeit, Einfachheit und Nachhaltigkeit geprägt sein wird, ins Gespräch gebracht.

Begegnungen im Alltag und mit Prominenten wie mit Tony Curtis, Abt Odilo Lechner oder Christine Kaufmann, der berühmten Schwester des Autors – inspirieren dazu, offener zu werden für die Erfahrungen und die Sinnsuche uns naher und ferner Menschen.

Im Nachwort spricht Abt Notker Wolf (selbst „Bestsellerautor“) über die Hoffnung der Menschen in den einzelnen Erdteilen, mit denen wir durch die Erfahrung der Pandemie noch viel enger verbunden werden.

zu den Autoren:


Hans-Günther Kaufmann,
geb. 1943 in Tours/Frankreich. Bruder der bekannten Schauspielerin Christine Kaufmann. Hans-Günther Kaufmann war 15 Jahre alt als die bekannte Jugendzeitschrift TWEN seine ersten Bilder veröffentlichte. Autodidakt als Fotograf, Studio in München, erfolgreicher Werbe- und Modefotograf bis es den 30-Jährigen von der Glamour- in die spirituelle Fotografie drängte. Über 80 Buchpublikationen, seit 2008 auch als Autor und Regisseur für das Bayerische Fernsehen tätig. Weltweite Fotoausstellungen.

Notker Wolf,
geb. 1940, 1962 Profess, Studium der Philosophie und Theologie, 1968 Priesterweihe, 1974 Promotion, 1977 Wahl zum Erzabt von St. Ottilien, 2000 Wahl zum Abtprimas der Benediktiner, bis 2017 weltweiter Sprecher des ältesten Ordens der Christenheit, Bestsellerautor.


Hans-Günther Kaufmann, Notker Wolf

Die Sehnsucht nach dem Ursprung

ist die Sehnsucht nach einem neuen Anfang
112 Seiten, 20 x 22,5 cm,

gebunden, durchgehend farbig gestaltet

St. Benno-Verlag. Leipzig 2021.
ISBN 978-3-7462-5913-0

 

                                                              ***

 

Der neue SCHOTT für die Kar- und Osterwoche
Der besondere Begleiter für die zentrale Zeit im Kirchenjahr mit allen Texten

 

Jetzt ist nach der erfolgreichen Neuausgabe der Schott Messbücher für die Sonn- und Festtage mit dem “SCHOTT für die Kar- und Osterwoche“ ein besonderer Begleiter für die zentrale Zeit im Kirchenjahr erschienen. er enthält alle Texte der Eucharistiefeier für die Zeit von Palmsonntag bis zum Weißen Sonntag für alle drei Lesejahre und bietet zusätzlich viele weitere Texte und Impulse für die Passions- und Osterwochen.

- Die Originaltexte der authentischen Ausgabe des Messbuchs und des Messlektionars (von Palmsonntag bis zum Weißen Sonntag) mit Einführungen der Benediktiner der Erzabtei Beuron
- Lebensnahe Fürbitten für jede Feier
- Biblische und geistliche Texte für die nächtliche Anbetung am Gründonnerstag (inkl. passender Liedvorschläge aus dem Gotteslob)
- Trauermetten für Karfreitag und Karsamstag und die Vesper vom Ostersonntag mit den Originaltexten aus dem Stundenbuch
- Spirituelle Impulse für eine Kreuzwegandacht
- Alle Antwortpsalmen und das Exsultet der Osternacht zum Singen eingerichtet
- Ideal für persönliche Reflexionen und Hausandachten während des Corona-Lockdowns

Herausgegeben von den Benediktinern der Erzabtei Beuron mit allen Messtexte für die Kar- und Osterwoche sowie vielen biblischen und spirituellen Impulse.

Eine ausführliche Einführung in die Liturgie der Kar- und Osterwoche von Dr. Stephan Wahle, Professor für Liturgiewissenschaft der Universität Freiburg, erläutert die historische Entwicklung der vielfältigen liturgischen Feiern dieser Tage und erklärt Bedeutung der einzelnen Elemente und Symbole auf. Selbst geübte Gottes­dienstbesucherinnen und -besucher werden hier sicher viel Neues entdecken können, das ihnen beim Mitfeiern neue Sichtweisen erschließt.

SCHOTT Kar- und Osterwoche

von Benediktinern der Erzabtei Beuron herausgegeben

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2021
  • Balacron mit Leseband
  • 352 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-38246-8

***

Günther Klempnauer: Was können wir von ihnen lernen?

Gespräche mit 25 Christen, die die Welt verändert haben

 

Mit diesem Werk voller persönlicher Zeugnisse zieht Günther Klempnauer nun die Bilanz einer unglaublichen Karriere.

 Seit über 50 Jahren steht der Autor in Verbindung mit Persönlichkeiten, die alle wissen, was im Leben wirklich zählt. In offenen Gesprächen werden in diesem Buch äußern sich ua. Mutter Teresa, Joachim Gauck, James Irwin, Matthias Beck, Teresa Zukic und Carl Friedrich von Weizsäcker zu .wichtige Themen über Gott und den Sinn des Lebens angesprochen. Die Gespräche geben Einblicke in die Höhen und Tiefen von bedeutenden christlichen Personen.

Beispiele sind der Pfarrer in der DDR-Zeit, welcher später unser deutscher Bundespräsident werden sollte oder ein revolutionärer Seelsorger und Friedenspreisträger. Sie zeigen durch verschiedenste Stationen und Schlüsselmomente ihren interessanten Lebensweg.

zum Autor:


Günther Klempnauer
geb.1936, ev. Theologe und Pädagoge, Promi-Pastor, Buchautor, Journalist, Suchtberater, Traumschiff-Pfarrer, geistlicher Berater bekannter Profi-Sportler, TV-Moderator u. a. für den katholischen Fernsehsender K-TV und für Bibel-TV.


Günther Klempnauer

Glaubwürdig
Jahrhundertzeugen im Gespräch über

Gott in ihrer Welt
248 Seiten, 12,5 x 19,5 cm, gebunden,

durchgehend farbig gestaltet,

mit zahlreichen Farbfotos

St. Benno Verlag. Leipzig.2021
ISBN 978-3-7462-5883-6

 

                                                                   ***

 

Willibert Pauels_Unseren täglichen Trost gib uns heute

 Wer hilft, wenn das Leben zuschlägt?
Hoffnungsgeschichten vom frommen Jeck Willibert Pauels
 

»Jürgen Becker sagte bei einer Podiumsdiskussion in kölnischem Dialekt: ›Der Bergische Jung sacht ja immer: Dat innerste Wesen von Religion ist nicht Moral, sondern Trost.‹ Trost, der Tränen trocknet. Und Trost, der irgendwann bestimmt wieder lachen lässt. Trost in der Seele, damit sie lieben kann und sich freuen: Religion.«  

„Bitte erwarten Sie kein Buch von mir, in dem es nichts zu lachen gibt. Weil ich religiös bin, lache uch gerne und bringe auch immer wieder andere Menschen zum Lachen“. (S.10) - so fromuliert der Autor eine schöne Ankündigung im Vorwort, die zum Lesen einlädt!

In 12 beispielhaften Geschichten, mit sehr persönlichen Einblicken und immer wieder humorvoll unterbrochen, erzählt Pauels, worauf es wirklich ankommt. »Alles Erzählte sind menschliche Geschichten: Sie geschehen zwischen uns. Manchmal traurig. Nie ohne Trost. Erzählt wird in Ihre Seele.« Mit einem lachenden Auge, aber immer tiefgründig. Der Trostspender für dunkle Stunden.

Der »Bergische Jung« Willibert Pauels, Kölner Karnevals-Original und katholischer Diakon, erschließt in seinem neuen Buch Unseren täglichen Trost gib uns heute den eigentlichen Kern von Religion, Christentum und Kirche: Der Glaube ist nicht dazu da, um uns anständige Manieren beizubringen, sondern einer geschundenen und zerrissenen Welt Trost zu bringen.

»Da steckt Hoffnung drin. Für Leserinnen und Leser kann das überlebenswichtig sein.« (Pfarrer Franz Meurer) 

Zum Autor: 

Willibert Pauels alias »Ne Bergische Jung«, geb. 1954, ist ein kölsches Original, Büttenredner, Kabarettist und katholischer Diakon. Er schreibt als Kolumnist für den Bergischen Boten und ist regelmäßig mit seinem »Wort zum Samstag« im Kölner Domradio zu hören. Sein erstes Buch ist erschienen, nachdem er seine Erkrankung an Depression öffentlich gemacht hatte.

 

Unseren täglichen Trost gib uns heute

Hoffnungsgeschichten vom frommen Jeck

  • von Willibert Pauels (Autor/in)
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2021
  • Gebunden
  • 192 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-38858-3
  •  
    ***

 

 

 

Franz Alt - Die außergewöhnlichste Liebe aller Zeiten

 

Hure oder Gefährtin – Verräter oder Freund?
Franz Alt mit seinem revolutionärsten Werk zu Jesus, Maria Magdalena und Judas

 

Franz Alt  macht in diesem Buch Judas und Maria Magdalene zum Thema. Über Jahrhunderte sind für ihn falsche Bilder von der Kirche instrumentalisiert worden.

Judas war ein Freund Jesu und Maria Magdalena die vertraute Gefährtin. Mit verblüffenden Bezügen zu unserer Gegenwart entwirft Alt ein Bild, das ganz anders ist. »Zweifel und Kritik ist der Anfang jeden wirklichen Glaubens. Die Kirche muss immer neu in die Schule Jesu gehen, erwachsen werden und endlich ihre Windeln abstreifen. Nur dann wird es aufhören, dass sie eine Generation nach der anderen verliert. Reformation von unten ist die ewige Aufgabe der Kirche.«

Neben der Rekonstruktion der eigentlichen Botschaft Jesu, die ohne den Bezug auf dessen Mutter­sprache, das Aramäische, durch Fehlübersetzungen verfälscht wurde, wendet sich Franz Alt den apokryphen Evangelien (Evangelien, die nicht in die „amtliche Bibel aufgenommen worden sind) zu und stellt Maria Magdalena und Judas als wesentliche Akteure in ein neues Licht.

Ohne die beiden bleibt Jesu Botschaft in all ihren Dimensionen unklar. Nur im Wechselspiel dieser drei Gestalten entfaltet sich ihr wahrer Gehalt, dessen revolutionäres Potenzial wir heute mehr benötigen denn je: »Die Frage nach dem Reich Gottes ist grundsätzlich die Frage nach sozialer Gerechtigkeit, nach Gleichwertigkeit von Mann und Frau, nach ökologischem Gleichgewicht und nach Frieden in einer Gesellschaft. Das sind die zentralen Bewährungsproben christlicher Praxis im Geiste der Bergpredigt.«

Franz Alt will christlichen Glauben neu am wirklichen Jesus zu orientieren. 

Dieses Buch bietet viele neue Blicke auf die Bibel und Kirchengeschichte mit unerwarteten Wendungen. Und eine Antwort auf die Frage, wie Kirche wieder »systemrelevant« sein kann.

 zum Autor:

Franz Alt, Dr., geb. 1938, ist Journalist und Buchautor. 20 Jahre moderierte er das Politmagazin »Report Baden-Baden«. Er leitete die Sendereihe »Zeitsprung« im SWF und das Magazin »Querdenker« in 3SAT. Der Bestseller-Autor ist für sein publizistisches und ökologisches Engagement der am meisten mit Preisen ausgezeichnete deutsche Fernsehjournalist, z. B. mit der Goldenen Kamera, dem Bambi oder dem Adolf-Grimme-Preis, Menschenrechtspreise, Deutscher & Europäischer Solarpreis sowie Welt-Windenergie-Preis.

 

Die außergewöhnlichste Liebe aller Zeiten

Die wahre Geschichte von Jesus, Maria Magdalena und Judas

  • von Franz Alt (Autor/in)
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2021
  • Gebunden mit Schutzumschlag
  • 320 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-38709-8
  • Bestellnummer: P387092

 

***

 

Tomáš Halík_Die Zeit der leeren Kirchen

 

Leere Kirchen – auch nach dem Lockdown?
Tomáš Halík zur Zukunft der Kirche

 

»Ich kann mich von dem Gedanken nicht befreien, dass die leeren und geschlossenen Kirchen an diesem Osterfest ein prophetisches Warnzeichen darstellen: So könnte es bald mit der Kirche enden, falls sie nicht eine tiefe Verwandlung, einen Tod und eine Auferstehung durchläuft [...]. Auch im Christentum muss etwas sterben, damit es in einer neuen, verwandelten Form auferstehen kann. Und diese neue Form wird bereits geboren, und wir können Zeugen dieser Geburt sein und aktiv daran teilnehmen.« (Tomáš Halík)

 

In seinem neuen Buch Die Zeit der leeren Kirchen bietet Tomáš Halík. eine Deutung der Pandemie, die Glauben ebenso berücksichtigt wie die Vernunft.

In den leeren Kirchen zu Ostern 2020 sind für ihn eine Warnung: Die leeren Kirchen während des Lockdowns könnten zum Sinnbild für die nahe Zukunft der Kirche werden. Damit dies nicht geschieht, gilt es, beherzt Abschied zu nehmen von allem, was nicht mehr trägt: »Auch im Christentum muss etwas sterben, um dann in einer neuen, verwandelten Gestalt auferstehen zu können. Und diese neue Gestalt wird bereits geboren und wir können Zeugen und aktive Teilnehmer dieser Geburt sein.«

Das Buch – eine überarbeitete Zusammenstellung seiner Predigten und Reflexionen von Aschermittwoch bis Pfingsten 2020 – beschönigt nichts und macht gerade deshalb Hoffnung. Halíks aufrüttelnde und prophetische Gedanken, erstmals auf Deutsch.

 

 

 zum Autor:

Tomáš Halík, geb. 1948, wurde 1978 heimlich zum Priester geweiht und war enger Mitarbeiter von Kardinal Tomášek und Václav Havel. Er ist Professor für Soziologie und Pfarrer der Akademischen Gemeinde Prag. Benedikt XVI. verlieh ihm den Ehrentitel päpstlicher Prälat. 2010 erhielt er den Romano-Guardini-Preis. 2014 wurde er mit dem Templeton-Preis ausgezeichnet.

 

 

Die Zeit der leeren Kirchen

Von der Krise zur Vertiefung des Glaubens

  • von Tomáš Halík (Autor/in)
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2021
  • Gebunden mit Schutzumschlag
  • 208 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-38994-8

 

***

Reinhard Körner: Gottes Stimme hören – eine Anleitung

Berührende Impulse zum Vertiefen und zur inneren Einkehr in der Fastenzeit

 „Mit der Auswahl von genau vierzig Blättern will ich symbolisch zum Ausdruck bringen,, dass alleswas ich auf den folgenden Seiten wiedergebe, Momente der Einkehr, der Stille und der Besinnung braucht, damit es ‘mitgehört werden kann - vielleicht bei der Tasse Kaffee am Morgen oderzu einer stillen halben Stund am Abend, vielleicht auch an jedem Tag der vierzigtägigen Vorbereitungszeit auf Ostern. ...“ so schreibt der Autor am Beginn des Buches.

 

Er gibt berührende Impulse, die in der vierzigtägigen Vorbereitungszeit auf Ostern für Momente des Staunens, der Stille und der Besinnung sorgen. Zu Themen wie »Jahwe«, »Barmherzigkeit«, »Heimat« oder »Gott, ich vertraue dir« werden Gedanken und Zusammenhänge zur „Sprache“ gebracht. Gotteserfahrung gründet nicht in den großen Wundern und weltbewegenden Ereignissen sondern im Alltag in den kleinen alltäglichen Dingen wie Kunst, Musik, Poesie und der Bibel.

zum Autor:

Pater Dr. Reinhard Körner,
geb. 1951 im Landkreis Cottbus, Studium der Philosophie und kath. Theologie in Erfurt, Priesterweihe 1977, Eintritt in den Teresianischen Karmel 1982, Promotion im Fachbereich Christl. Spiritualitätsgeschichte, seit 1990 Leiter des Exerzitienhauses am Karmelitenkloster in Birkenwerder bei Berlin, Exerzitienbegleiter und Autor zahlreicher Veröffentlichungen.


Reinhard Körner

Lose Blätter, zugeweht
Wie Weisheit zu uns sprechen kann

40 Anstöße, größer zu denken
St. Benno Verlag. Leipzig.

ISBN 978-3-7462-5855-3

***

 

Allergien natürlich behandeln nach Hildegard von Bingen

Therapiemöglichkeiten zu den 50 häufigsten Umwelterkrankungen von A bis Z

 

 

„In Anbetracht der bedrohlichen Umweltzerstörung und der dadurch dramatisch zunehmenden umweltbedingten Erkrankungen stellt Hildegard von Bingen eine wichtige Ergänzung und Bereicherung der modernen Umweltmedizin dar“(S.9.).

 

Allergien und Umweltkrankheiten nehmen immer stärker zu. Hildegard von Bingens ganzheitliche Heilkunde hilft dabei, schädlichen Umwelteinflüssen entgegenzuwirken. Prof. Schulte-Uebbing ist anerkannter Hildegard-Mediziner. Er gilt als Koryphäe seines Gebietes und ist weltweit bekannt. In dem Buch »Allergien natürlich behandeln« erklärt er die Grundlagen der Umweltmedizin nach Hildegard von Bingen und nennt zahlreiche Beispiele für Umweltkrankheiten und ihre Ursachen, z.B. das Amalgam-Syndrom, die Kohlendioxid-Krankheit und das Ozon-Syndrom. Weiterhin stellt er Therapiemethoden für zahlreiche durch die Umwelt bedingte Krankheiten im Sinne Hildegards vor. Ergänzt wird das Buch durch einen ausführlichen Umwelt-Test-Fragebogen zur Selbstdiagnostik. So kommen Sie gesund durch alle Jahreszeiten und lernen schonende und natürliche Wege kennen, sich von unterschiedlichen Krankheiten zu erholen.

Prof. Dr. med. Claus Schulte-Uebbing,
geb, 1956, seit 1982 Umweltgutachter, 1989–1994 Arzt an verschiedenen Frauenkliniken, zahlreiche Veröffentlichungen und Fachbücher sowie ca. 200 Fachvorträge zu umweltmedizinischen Themen, seit 1994 in eigener Frauenarztpraxis tätig, Schwerpunkte: Umweltmedizin und Naturheilverfahren.


Prof. Dr. med.

Claus Schulte-Uebbing

Hildegard von Bingen –

Allergien natürlich behandeln
240 Seiten, 12,5 x 19,5 cm,

gebunden, durchgehend farbig

gestaltet, mit zahlreichen

Farbfotos

St. Benno verlag. Leipzig
ISBN 978-3-7462-5857-7

 

***

 

Sebastian Kneipp: Mit neuer Achtsamkeit durch den Alltag

Das Buch zum Kneipp-Jahr 2021

 

 Sebastian Kneipp hat schon vor über 150 Jahren Wege gefunden, Gesundheit und Wohlbefinden mit einfachen und natürlichen Mitteln zu erhalten. Bekannt geworden und weit verbreitet sind vor allem seine Wasserkuren, aber auch zur ausgewogenen Ernährung, den Kräutern und Heilmitteln der Schöpfung und allgemein zur richtigen Lebensführung wusste der Heilkundler und Pfarrer viel Weises zu sagen. In dem Buch »Die kleine Apotheke für Leib & Seele« teilt er seine Kneipp’schen Lebensweisheiten, Impulse und Gedanken für ein gesundes und glückliches Leben. Anlässlich des 200. Geburtstages von Sebastian Kneipp am 17. Mai 2021 ist dieses Buch ein himmlischer Ratgeber für Leib und Seele für alle, die im Alltag achtsamer sein wollen.



Sebastian Kneipp,
1821–1897, Studium der Theologie, 1852 Priesterweihe, ab 1855 Beichtvater und Hausgeistlicher im Kloster Wörishofen der Dominikanerinnen, heilte seine Lungenerkrankung mit Wasser selbst, heilte während einer Cholera-Epidemie 24 Personen, zahlreiche Kranke suchten ihn auf; Wörishofen entwickelte sich zum Kurort, Kneipp veröffentlichte mehrere Bücher und wurde europaweit bekannt.



Sebastian Kneipp
Die kleine Apotheke

für Leib & Seele
64 Seiten, 14 x 22,5 cm,

Klappenbroschur, durchgehend

farbig gestaltet, mit zahlreichen

Farbfotos

St. Benno Verlag. Leipzig.
ISBN 978-3-7462-5871-3

***

 

Wunibald Müller: Für einen neuen Umgang der Kirche mit Sexualität

Ein aktueller Beitrag zum Synodalen Weg

"Ich versuche jedenfalls, in meinen ausführungeneine Sichtweise von Sexualität aufzuzeigen, die nicht bei der Sünde anfängt, sondern bei der Freude, Schönheit und Erfüllung, die mit Sexualität einhergehen kann, wenn dabei die Liebe nicht außen vor bleibt" (S.7). Von diesem Standpunkt aus möchte der Der Theologe und Psychotherapeut Wunibald Müller in seinem neuen Buch ein Verständnis von Sexualität vermitteln. Intimität, Lust, Liebe, Eros, Agape und Hingabe sollen im Zusammenhang mit der menschlichen Sexualität gewürdigt werden, denn diese hat viel mit Freude, Schönheit und Erfüllung zu tun. So entspricht es der biblischen wie der spirituellen Tradition. Wunibald Müller argumentiert: Die oft negative und eingeschränkte Sicht auf Sexualität geht an der gelebten Realität vieler Christen vorbei. Dieses Buch will Mut machen, der spirituellen Seite unserer Sexualität mehr Raum zu geben, um so unsere Beziehung zu Gott zu vertiefen. Dabei liefert der Autor zahlreiche Impulse für die Kirche und ihre - übrigens weithin auch von Gläubigen nicht akzeptierte Sexualmoral“Ein Buch, das Diskussionen anstößt und zum Nachdenken anregt.



Wunibald Müller,
geb. 1950, Theologe, psychologischer Psychotherapeut und erfolgreicher Autor. 1983–1990 Leiter des Referates für Pastoralpsychologie und Praxisberatung und Referent für Priesterfortbildung am Institut für Pastorale Bildung in Freiburg im Breisgau. 1991–2016 Leiter des Recollectio-Hauses der Abtei Münsterschwarzach, schrieb zahlreiche Bücher und Beiträge zu Themen der Sexualität und Spiritualität. Wunibald Müller ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Wunibald Müller

Kann denn Liebe Sünde sein?
Spiritualität & Sexualität
St. Benno verlag. Leipzig

ISBN 978-3-7462-5882-9

***

 

Das Buch, das Bewegung in die Frauenfrage der Kirche bringt!

150 starke Lebenszeugnisse hochengagierter Frauen in der Kirche

„Ursprünglich war es meine Absicht, ein paar wenige Berufungs- und Lebenszeugnisse von Frauen zu sammeln, die sich zum Diakoninnen- oder Priesterinnenamt berufen fühlten und fühlen, ihre Berufung aber nicht leben können, weil ihnen die Kirche und ihr Lehramt den Zugang zu diesen Ämtern verwehrt. Der fachtheologischen Arbeit im Synodalen Forum „Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche“ wollte ich damit – sozusagen als andere Autorität – die konkrete Lebenswirklichkeit von Frauen an die Seite stellen. Zudem hatte ich bereits bei den ersten Synodalen Treffen von verschiedener bischöflicher Seite gehört, „dass es doch in Wahrheit eigentlich wohl nur ganz wenige berufene Frauen gäbe“. Dem zu widersprechen und den Gegenbeweis anzutreten, war mein Ziel. Dass aus ursprünglich 12 erwarteten Lebens- und Berufungszeugnissen innerhalb von nur fünf Wochen 150 wurden, hat mich überwältigt. So ist die Idee zu diesem Buch entstanden“ (S.13) - so formuliert die Herausgeberin die Absicht, die hinter der Entstehung dieses Buches steht,

"... weil Gott es so will" Frauen erzählen von ihrer Berufung zur Diakonin und Priesterin

Rund 150 bewegende Lebenszeugnisse, ehrliche Berichte und gründliche Reflexionen von Frauen – aus dem gesamten deutschsprachigen Raum und vier Generationen umspannend – zeichnen das erschütternde Bild einer ungeheuren Charismen-Verschwendung, die sich in der katholischen Kirche seit Jahrzehnten ereignet hat und immer weiter ereignet.

 

Die im Buch dokumentierten Berufungserfahrungen und der leidenschaftliche, geradezu verschwenderische »priesterliche« und »diakonische« Einsatz so vieler bekannter und unbekannter Frauen zeugen vom großen Leidensdruck, aber auch vom zunehmenden Unverständnis für eine Männerkirche, die Frauen nach wie vor von allen Weiheämtern ausschließt. Die Fülle der geschilderten Erfahrungen ist ein ernster, unüberhörbarer Appell, den authentischen Berufungen von Frauen endlich ungehindert Raum zu geben.

 

Inhalt

ANSTATT EINES VORWORTS

Texte heiliger Frauen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7

PROLOG

Die ursprüngliche Bitte um persönliche

Lebens- und Berufungszeugnisse

 

EINFÜHRUNG DER HERAUSGEBERIN

Welch eine Verschwendung von

Charismen und Begabungen.

 

DIE LEBENS- UND BERUFUNGSZEUGNISSE DER FRAUEN

Von A–Z. . . . . . . . . . . . . . . 287

 

zur Herausgeberin:

 

Philippa Rath ist seit 30 Jahren Benediktinerin der Abtei St. Hildegard in Rüdesheim-Eibingen. Sie studierte Theologie, Geschichte und Politikwissenschaften. Im Kloster ist sie als Stiftungsvorstand u. a. verantwortlich für die Klosterstiftung Sankt Hildegard. Sie hat im Aufarbeitungsprozess zur MHGStudie der Diözese Limburg mitgearbeitet, ist Delegierte des Synodalen Weges und Mitglied des Synodalforums „Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche“

 

Philippa Rath (Hg.)

"... weil Gott es so will"

Frauen erzählen von ihrer Berufung zur Diakonin und Priesterin

304 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-451-39153-8 HERDER 2021

Auch als E-Book erhältlich:

E-PUB: ISBN 978-3-451-83153-9 HERDER 2021

 

***

 

Kalender 2022

 

Auf dem Weg nach Santiago

Jahrhundertealte Jakobsweg-Tradition neu entdecken

Der Jakobsweg hat viele Stationen - auch direkt in unserer Region. Die typische Muschel ist vielerorts zu sehen. Er führt über Höhen und Tiefen zum Apostelgrab nach Santiago de Compostela in Spanien.
Mit eindrucksvollen Fotografien und vertiefenden Gedanken begleitet er durch das Jahr 2022. Auf der Vorderseite eines jeden Kalenderblatts ist neben dem Kalendarium ein großformatiges Farbfoto von malerischen Landschaften oder Kirchen zu sehen, begleitet von einem kurzen passenden Impuls. Auf der Rückseite berichtet jeden Monat ein anderer bekannter Pilger von seinen Erfahrungen und Erlebnissen, daneben eine Sammlung interessanter und künstlerischen schwarz-weiß Abbildungen mit Details von Wegstationen. Buen camino!

Mit Texten von Papst Benedikt XVI., Paulo Coelho, Johannes Johne, Andrea Schwarz, Gerhard Schöne, Christine Wutzl, Cees Nooteboom, u. v. a.

Camino 2022
Der Jakobsweg-Kalender
12 Kalenderblätter, 42 x 30 cm,

St. Benno Verlag. Leipzig 2021
ISBN 978-3-7462-5848-5

 

***

Der Wandkalender für die Adventszeit 2021

Auszeit für die Seele

 »Auszeit für die Seele« ist der exklusive Vivat!-Adventskalender, der mit inspirierenden Impulsen und wunderschönen Bildern durch den Advent begleitet. Mit diesem Kalender wird jeder Tag der Adventszeit zu etwas Besonderem:

Der Kalender beginnt am ersten Advent und endet am 26. Dezember. Für jeden Tag gibt es eine Doppelseite, verbunden durch die Spiralbindung in der Mitte, gewidmet. Auf den mit passenden, stimmungsvollen Illustrationen oder ausdrucksstarken Bilderngut gestalteten Kalenderblättern werden das Kalendarium, Meditationsimpulse oder die Geschichte des Tages angeboten.


Eine Besonderheit des Adventskalenders sind die Wochenthemen: In jeder Adventswoche wird eine neue Zeit eingeleitet, die dazu anregt, sich bewusst und intensiv mit dem jeweiligen Thema ( Zeit der Vorbereitung, Zeit der Umkehr, Zeit des Lichts, Zeit der Erfüllung) auseinanderzusetzen.

Mit Texten und Bildern von Gisela Baltes, Christel Holl, Andreas Knapp, Susanne Niemeyer, Thomas Plaßmann, Rainer Maria Rilke, Lothar Zenetti, Marion und Werner Küstenmacher u.v.m


Auszeit für die Seele 2021
Der Adventskalender

62 Seiten, 27 x 39 cm (aufgeklappt), durchgehend farbig, Spiralbindung, zum Aufhängen
Bestellungen:

Bestellnummer 136900
Tel.: 0341 / 46 77 711
Fax: 0341 / 46 77 77 804
service@st-benno.de

 

 

Es gibt neue Buchhinweise

Es gibt neue aktuelle Buchhinweise!