Schmuckband Kreuzgang

Älter werden / erfüllt leben

Für unsere Senioren bieten wir unterschiedliche Möglichkeiten an, um am Gemeindeleben teilzunehmen.

Einmal im Monat findet in jeder der beiden Pfarreien St. Michael und St. Peter ein Treffen mit den Senioren statt. Es sind alle älteren Menschen der Stadt Bürstadt herzlich eingeladen, unabhängig von deren Konfession. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst geht es in die jeweiligen Gemeindezentren. Das Ziel dieser Nachmittage ist es dem alltäglichen Trott zu entrinnen, Kontakte zu pflegen, Gespräche zu führen und in geselliger Runde einen schönen Nachmittag zu verbringen.

Die Seniorennachmittage in St. Michael finden in der Regel am dritten Dienstag im Monat, in St. Peter am zweiten Mittwoch statt. Sie beginnen mit einem Gottesdienst um 14:00 Uhr in der jeweiligen Pfarrkirche. Im Anschluß treffen sich die Senioren im zugehörigen Gemeindezentrum bei Kaffee und Kuchen. Es gibt immer ein kleines Programm, z.B. Diavortrag, Gesundheitstipps, Sitztänze, Liedvorträge, Quiz usw., aber auch das Gespräch miteinander kommt nicht zu kurz.
Natürlich pflegen wir auch die Geselligkeit, in dem wir Fassenacht und andere Feste feiern. Ein fester Bestandteil im Jahresprogramm ist eine Rosenkranzandacht in Maria Einsiedel und die Seniorenfreizeit in Bad Bocklet. Außerdem machen wir jedes Jahr einen Ausflug.

Die Ansprechpartner haben immer ein offenes Ohr für Anregungen, Themen und Beiträge, die unsere Nachmittage bereichern. Es gibt ein Jahresprogramm, das in der Kirche ausliegt und bei der Ansprechpartnerin erhältlich ist. Außerdem verweisen wir auf unser Mitteilungsblatt „Miteinander", in dem in jedem Monat das Treffen veröffentlicht wird.

Wir freuen uns immer über neue Senioren, die mit uns einen geselligen Nachmittag verbringen möchten!

 

 

Der Seniorenbesuchsdienst ist ein kostenloses Angebot von Ehrenamtlichen für Senioren. Falls Sie Besuch wünschen, wenden Sie sich an Gemeindereferent Michael Held oder Seniorenberaterin Beate Weidner-Werle.

Wir suchen weiterhin Menschen, die bereit sind, sich einmal in der Woche eine gute Stunde Zeit zu nehmen, um eine ältere Person zu besuchen, die nicht mehr so mobil ist und Kontakt wünscht.

Wer sich vorstellen kann, bei unserem Seniorenbesuchsdienst mitzumachen, möge sich bitte bei Gemeindereferent Michael Held oder bei der Seniorenberaterin Beate Weidner-Werle melden.