Tauftermine in der Pfarrgruppe Mörlen

Sie haben an jeden Sonntag die Möglichkeit zur Taufe in Ihrer Pfarrkirche. Nach vorheriger Vereinbarung kann die Taufe während der Sonntagsmesse bzw. am Sonntagnachmittag in den Pfarrkirchen unserer Pfarrgruppe empfangen werden.

Eltern, die ihr Kind taufen lassen möchten, nehmen bitte mit dem jeweiligen Pfarrbüro Kontakt auf.  

Wichtige Informationen zur Taufe 

Zur Taufvorbereitung gehört ein Taufgespräch, das der taufende Priester mit den Eltern führt. Jedes Kind soll einen Taufpaten oder eine Taufpatin erhalten. Wer das Patenamt übernimmt, muss selber katholischer Christ, gefirmt und mindestens 16 Jahre alt sein. Ein evangelischer Christ kann zusätzlich zu einem katholischen Paten Taufzeuge sein.

Für Paten, die nicht in unserer Pfarrgruppe wohnen, muss eine Patenbescheinigung vorgelegt werden. Diese wird vom zuständigen Pfarrbüro am Wohnort des Paten ausgestellt.


Zur Taufanmeldung benötigen wir folgende Unterlagen:

Von Ihrem Kind: 
Eine Geburtsurkunde oder eine Geburtsbescheinigung für religiöse Zwecke vom Standesamt. Bitte bringen Sie zur Taufanmeldung auch das Familienstammbuch mit.

Von den Paten:
Wenn die katholischen Paten nicht in unserer Pfarrgruppe wohnen, benötigen sie eine Patenbescheinigung, die sie beim Pfarramt in der Pfarrei ihres Wohnsitzes erhalten. Zusätzlich zu einer/-em katholischen Paten/-in kann ein/-e evangelische/-r Christ/-in Taufzeuge/-in sein. Dazu benötigen wir vom evangelischen Wohnortpfarramt eine Bescheinigung über die Zugehörigkeit zur Kirchengemeinde.

Die kompletten Unterlagen sollten spätestens 3 Wochen vor dem geplanten Tauftermin im Pfarrbüro vorliegen. 

Sakrament der Taufe (c) Bistum Mainz