Das Pfarrzentrum von St. Remigius „Bonifatiussaal“

Der Bonifatiussaal wurde für kulturelle Zwecke erbaut und 1908 von dem Mainzer Domkapitular Professor Nake eingeweiht. Vorher standen hier zwei Zehntscheunen. 1996 wurde der Bonifatiussaal komplett saniert und nach zweieinhalb Jahren Bauzeit im November 1999 wieder zur Nutzung freigegeben.

Das Pfarrzentrum (Bonifatiussaal) ist nach der Pfarrkirche wichtigster Treffpunkt unserer Gemeinde und dient vielen Gemeindemitgliedern als Ort des Zusammentreffens. Hier können Sie an zahlreichen Veranstaltungen der Pfarrgemeinde teilnehmen.

Darüber hinaus bietet es zahlreiche Gruppenräume, einen großen Saal inkl. Bühne für die verschiedensten Veranstaltungen und Anlässe. Bei uns finden Sie geeignete Räume für Seminare, Tagungen und Familienfeiern. Je nach Wunsch gestalten wir die Bestuhlung individuell und bieten die notwendige technische Ausstattung mit Medien dazu. Der Pfarrgarten ist auf Anfrage bei schönem Wetter für Feierlichkeiten nutzbar. Das Pfarrzentrum ist barrierefrei zugänglich und verfügt darüber hinaus über rollstuhlgerechte WCs im Erdgeschoß.

Ein großer Parkplatz befindet sich auf der Rückseite des Pfarrzentrums und ist bei Veranstaltungen und Gottesdiensten geöffnet. Die Zufahrt erfolgt über die Sandgasse. Weiterhin sind auch die öffentlichen Parkplätze an der Frankfurter Straße, in der Elisabethenstraße und auf dem Kirchplatz nutzbar. Diese Parkplätze sind zeitlich begrenzt.

VERMIETUNG

Wir freuen uns, wenn Sie sich für unsere Räumlichkeiten interessieren. Wenn Sie den Bonifatiussaal für Festlichkeiten, private Familienfeiern mieten möchten, wenden Sie sich bitte an Frau Gabriele Heller, Tel.: 0 60 02 51 29.

Hier erhalten Sie auch nähere Informationen über die Vergabe der Räumlichkeiten und die Nutzungsgebühren. 

Ihr Boni-Team 

Pfarrzentrum (Bonifatiussaal)

5 Bilder