Aus dem Weihnachtspfarrbrief 2020

StiftungslogoBankverbindungIBAN (c) Pfarrei St. Marien Götzenhain

Der Verwaltungsrat wurde neu gewählt und besteht aktuell aus Pfarrer Massoth, Barbara Dziuba, Stephanie Gaubatz, Andreas Hottinger, Ralf Jahnke, Kurt Müller und René Rietscher. Herr Müller war bis Ende 2019 der Kirchenrechner der Gemeinde. Diese Aufgabe hat jetzt das Bistum Mainz zentral übernommen. Wir möchten uns recht herzlich bei den ausgeschiedenen Verwaltungsratsmitgliedern und Herrn Müller für die geleistete Arbeit bedanken.

Der „Pastorale Weg 2030“ in unserem Dekanat führt zu diversen Veränderungen, auch in unserer Gemeinde. Aktuell gibt es aber noch keine konkreten Ergebnisse. Verwaltungs- und Pfarrgemeinderat sind in den entsprechenden Arbeitsgruppen vertreten. Nachdem daraus der neue „Pastorale Weg“ entsteht, wird klar werden, wie zukünftige Nutzungen unserer Gebäude geplant sind. Bis dahin werden wir keine Gespräche zu Bebauungsplanänderungen mehr führen. Die wirtschaftliche Lage hat sich leider in 2020 durch doch erhebliche fehlende Einnahmen (Kollekten, Spenden etc.) verschlechtert.

Unsere Stiftung Zukunft St. Marien ist am 09.12.2020 12 Jahre alt:

Der Anlageerfolg lag bei ca. 6,5% des Stiftungskapitals und enthält nicht realisierte Gewinne. Das weiter niedrige Zinsniveau senkt die aktuelle Durchschnittsverzinsung unter 2%.
Wir sind sehr froh darüber, dass es Menschen unter uns gibt, welche die Gemeinde und die Stiftung Zukunft St. Marien in ihren Testamenten vorgesehen haben oder vorsehen werden. Auch in 2020 war die laufende Testamentsabwicklung noch nicht zu realisieren. Jeder Betrag zählt und erleichtert in Zukunft die Gemeindearbeit. Im Verhältnis zu den Zuweisungen vom Bistum Mainz machen die Stiftungserträge aktuell ca. 15 % aus.

Das aktuelle Stiftungskapital stieg vom letzten Jahr um ca. 160.000,-- € per Oktober 2020 auf über € 800.000,--.

Wir legen weiter allen Lesern und Gemeindemitgliedern unser Projekt „Stiftung Zukunft St. Marien“ und dessen Ziel: „Tragen der Instandhaltungs- und Unterhaltskosten der Kirchen unserer Gemeinde“ nochmals ans Herz.

Photovoltaik-Anlage (PV-Anlage)

Unsere PV Anlage hat nach Abzug der Zins- und Tilgungsleistungen an
die Stiftung wieder ein positives Ergebnis erzielt und läuft problemlos.