Schmuckband Rad

Ministrantinnen und Ministranten

In unseren Kirchen in Astheim, Geinsheim und Trebur gibt es jeweils eine kleine Schar Ministranten, die den Gottesdienst bereichern.

In Trebur treffen sich die Messdiener in unregelmäßigen Abständen in Kirche oder Pfarrheim. Ansprechpartner für Gruppenstunden und Dienstplan ist Sonja Beemelmann.

Die Mini Stunden in Geinsheim finden nach Absprache mit Bernd Kleu statt. Bevorzugter Termin ist Freitagabend 18:00 Uhr, Treffpunkt Pfarrheim. Der erste Kontakt kann gerne über das Pfarrbüro aufgenommen werden.

In Astheim treffen sich die Minis jeden zweiten Donnerstag um 19:00. Verantwortlich hier ist Claudia Limmer.

Viele verschiedene Dinge werden für die Gruppentreffen geplant: Es werden die Abläufe der heiligen Messe geprobt. Wie ist der Gottesdienst aufgebaut und was dürfen die Minis, wann machen? Die Sakristei und sonstige Räume werden erkundet. Was ist ein Zingulum, wie wird das Gewand angezogen, wo finde ich die Hostien, …. diese und weitere Fragen werden dann gemeinsam in der Mini Stunde herausgefunden. Für besondere kirchliche Höhepunkte, wie Taufe, Hochzeit, Christmette, Kommunion, Ostermette, Prozessionen, …. wird teilweise gemeindeübergreifend (Astheim, Geinsheim, Trebur) geprobt. Besonderer Anreiz stellt das Kennenlernen des Weihrauchfasses dar. Warum riecht das so, woraus bestehen die „kleinen Körner“, wann wird während der Messe der Weihrauch benötigt?

Der Mini Dienst heißt nicht nur, sich in der Kirche aufhalten und ständig beten. Als willkommene Abwechslung machen wir auch Radtouren, laufen Inliner, spielen draußen diverse Ballspiele oder auch einfach nur Fangen und Verstecken. Für die Ostermette haben wir in den letzten beiden Jahren sogar Glückskekse und Osterhasen gebacken und an die Anwesenden Gläubigen der Pfarrgemeinde verteilt.

Weitere Aktivitäten werden durch Angebote von Dekanat Rüsselsheim und Bistum Mainz ergänzt. Einige Beispiele aus dem vergangenen Jahr. In der Weihnachtszeit haben wir das Thema „Ankunft“ am Frankfurter Flughafen erlebt, inkl. Flughafen Tour mit abschließendem Gottesdienst in der Flughafenkappelle. Für den Hessentag haben wir das größte bewegliche Weihrauchfass Hessens gebaut. In Frankfurt haben wir das Spiel Scotland Yard nachgespielt. Die Minis sollten mit Bus, Bahn oder zu Fuß die geraubten Schätze wieder zurückholen. Ein Mini Fußballturnier wurde in Darmstadt für das gesamte Bistum Mainz in versch. Altersklassen durchgeführt. Ohne Ministrant ist jeder Gottesdienst nur halb so interessant. Die Ministranten dürfen den Gottesdienst aus nächster Nähe miterleben und zu einer gelungenen Messe beitragen.

Wir freuen uns über jeden neuen Mini.

Neuer Inhalts-Abschnitt

Neue Bilderserie

0 Bilder
Bilder-Quelle nicht konfiguriert